Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Die FIM & Dorna besuchen den Mandalika Street Circuit

Die neue indonesische Rennstrecke auf der Insel Lombok ist auf dem besten Weg, für die MotoGP™ und WorldSBK homologiert zu werden

Tags MotoGP, 2021

Nach dem TISSOT Grand Prix von Doha haben Vertreter der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) und der Dorna Sports am Mittwoch, dem 7. April 2021, eine Inspektion des Mandalika International Street Circuit durchgeführt.  In Lombok, wo sich die Rennstrecke im Bau befindet, waren Franco Uncini, Sicherheitsbeauftragter der FIM, Loris Capirossi, Vertreter der Rennleitung der Dorna, und Carlos Ezpeleta, Geschäftsführer der Dorna Sports.Ziel war es, die Fortschritte auf dem bemerkenswerten Gelände zu bewerten.

Während des Inspektionsprozesses wurden die Vertreter der FIM und Dorna Sports vom President Director von PT Pengembangan Pariwisata Indonesia (Persero) und der Indonesia Tourism Development Corporation / ITDC Abdulbar M. Mansoer sowie dem Chief Executive Officer (CEO) des Mandalika Grand Prix begrüßt. Der Verband (MGPA) Ricky Baheramsjah war beeindruckt von der Entwicklung des Projekts sowie den implementierten Sicherheitsstandards.

Das Ziel bleibt, dass der neue Mandalika International Street Circuit am 14. November 2021 die MOTUL FIM Superbike-Weltmeisterschaft ausrichtet. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie einigten sich alle Beteiligten jedoch darauf, den ersten FIM MotoGP™ Grand  Prix ​auf  im ersten Teil der Saison 2022, sprich im März, stattfinden zu lassen.

Sollte es der MotoGP™ jedoch möglich sein, gegen Ende des Jahres 2021 Rennveranstaltungen in Südostasien abzuhalten, werden alle nötigen Anstrengungen unternommen, um einen möglichen Test der MotoGP™ -Klasse auf dem Mandalika International Street Circuit durchzuführen, bevor die Strecke dann in den Kalender 2022 aufgenommen wird.

Der staatliche indonesische Wirtschaftsminister Erick Thohir erklärte: „Ich unterstütze die MotoGP-Veranstaltung im März 2022 voll und ganz. Dies steht im Einklang mit dem beschleunigten nationalen Impfprogramm der indonesischen Regierung. Wir wollen die Sicherheit sowohl nationaler als auch internationaler Besucher gewährleisten. “

Der Präsident des ITDC, Abdulbar M. Mansoer, erklärte: „Wir danken der FIM und Dorna, dass sie gekommen sind und den technischen Check durchgeführt haben, der gut verlaufen ist und ihre Erwartungen erfüllt hat. Sobald wir den festen Monat für das MotoGP-Event kennen, können wir sicher sein, dass wir uns auf den Abschluss des Mandalika International Street Circuit-Entwicklungsprojekts konzentrieren und gleichzeitig den Wert maximieren, den dieses großartige Sportereignis zu bieten hat. “

"Der Besuch in Lombok war sehr erfolgreich und wir können bestätigen, dass der Mandalika International Street Circuit in Zukunft einer der wichtigsten Veranstaltungsorte des Kalenders sein wird. Wir wissen auch, dass die Fans aus Indonesien in großen Scharen anwesend sein werden. Indonesien ist ein Schlüsselmarkt, nicht nur für die Dorna, sondern für alle Beteiligten der Meisterschaft ", kommentierte Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna.