Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Öncü fuhrt Moto™ FP1 unter schwierigen Bedingungen an

Nasse Flecken auf dem Algarve International Circuit bedeuteten, dass die Leichtgewichtsklasse am Freitagmorgen auf Sparflamme unterwegs war

Das Moto3™ FP1 beim Grande Prémio 888 de Portugal wurde von heftigen Regenfällen am Donnerstag und in der Nacht beeinträchtigt. Mit dem Start der ersten Trainingssession war der Algarve International Circuit noch überseht mit feuchten Stellen. Am Ende der Session war Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) mit einer 1:56.978 am schnellsten, jedoch war die Zeit rund acht Sekunden langsamer als im Vorjahr. Filip Salac (Rivacold Snipers Team) und John McPhee (Petronas Sprinta Racing) vervollständigten die Top Drei.

Es war eine knifflige Session für die Leichtgewichtsklasse, bei der es eine Weile dauerte, bis die Strecke unter der portugiesischen Sonne austrocknete. Andi Izdihar (Honda Team Asia) und Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) rundeten die Top 5 mit 0,698 Sekunden Rückstand ab, aber die Zeittabellen werden sich - je nach Wetterlage - heute Nachmittag im FP2 um 13:15 Uhr Ortszeit (GMT + 1) garantiert merklich verändern.

Top 10:
1. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) – 1:56.978
2. Filip Salac (Rivacold Snipers Team) + 0.047
3. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0.462
4. Andi Izdihar (Honda Team Asia) + 0.601
5. Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) + 0.698
6. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 1.304
7. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) + 1.472
8. Sergio Garcia (GASGAS Valresa Aspar Team) + 1.499
9. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 1.651
10. Yuki Kunii (Honda Team Asia) + 1.759

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!