Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

KTM führt dank Binder das MotoGP™ FP1 in Jerez an

Fünf Hersteller in den Top 5, 17 Fahrer innerhalb von nur acht Zehntelsekunden – die Königsklasse legt in Jerez ordentlich vor...

Brad Binder von Red Bull KTM Factory Racing hat den Red Bull Grand Prix von Spanien in perfekter Manier eröffnet, indem er just in dem Augenblick, als die Session abgewunken wurde, den ersten Platz im MotoGP™ FP1 übernahm. Der Südafrikaner lag damit schließlich zwei Zehntel vor Aleix Espagraro von Aprilia Factory Racing Gresini, während sich Marc Marquez (Repsol Honda Team) eine Viertelsekunde dahinter platzierte.

Nach einem schwierigen Start in die Saison 2021 ist das österreichische Werk wieder auf einer Strecke, die ihnen zu liegen scheint. Beide Werkspiloten, Brad Binder und Miguel Oliveira, kämpften in ihrer letzten fliegenden Runde um die Führung der Eröffnungssession. Binder meisterte besonders den letzten Sektor mit Bravour, um so an die Spitze der Zeitwertung zu springen. Sein portugiesischer Teamkollege Miguel Oliveira wurde Siebter.

Aleix Espargaro hielt sich die meiste Zeit der Session als schnellster Mann des FP1 an der Spitze, bevor er von Binder auf den zweiten Platz verwiesen wurde. Marc Marquez verbannte die Dämonen von vor zwölf Monaten zügig, indem er seine Honda RC213V auf dem vorläufig dritten Platz parkte. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) und Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) sorgten dafür, dass im FP1 in Jerez fünf Hersteller unter den ersten fünf landeten.

Johann Zarco von Pramac Racing beendete die Session nur 0,001 Sekunden vor Oliveira auf P6. Pol Espargaro (Repsol Honda Team) belegte trotz eines Ausflugs im Kiesbett von Kurve 5 den achten Gesamtrang. Die letzten Plätze in den Top 10 belegten hingegen Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) und Joan Mir (Team Suzuki Ecstar). Der amtierende Weltmeister fuhr am Freitagmorgen nur 15 Runden, weniger als jeder andere Fahrer. Der motogp.com Pitlane-Reporter, Simon Crafar, vermutet, dass die Suzuki ihre weichen Reifenmischungen für später am Wochenende aufheben wollte...

Wir sind uns jedenfalls sicher, dass wir im MotoGP™ FP2 am Freitagnachmittag ein atemberaubendes Tempo erleben werden, wenn das Fahrerfeld der Königsklasse alles daran setzt, sich einen Platz in den Top 10 zu sichern. Die Action beginnt um 14:10 Uhr Ortszeit, also schaltet unbedingt wieder ein!

Top 10:
1. Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing) – 1:38.013
2. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 0.191
3. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0.278
4. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) + 0.288
5. Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.331
6. Johann Zarco (Pramac Racing) + 0.384
7. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.385
8. Pol Espargaro (Repsol Honda Team) + 0.420
9. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.421
10. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0.471

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!