Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By motogp.com

MotoGP™ Fantasy: Miller sorgt für Kopfschmerzen in Jerez

Der Australier wurde von fast 4000 Managern fallen gelassen, just bevor er beim SpanienGP den Sieg und bedeutende 37 Punkte holte...

Zahlreiche MotoGP™ Fantasy-Manager kratzten sich am Sonntagabend nach dem GP von Spanien ratlos am Kopf. Die beeindruckende Leistung von Jack Miller (Ducati Lenovo Team) hat die Punkte-Chancen in Jerez gehörig durcheinander gebracht und eine Reihe von Fantasy-Managern überrascht. Er war mit Abstand der Fahrer mit den meisten Überholmanövern während des vierten Saisonrennens. Bittere Erkenntnis für satte 3744 Fantasy Manager, die den Werks-Ducati-Mann nur 24 Stunden vor seinem Sieg aus ihrem Team geworfen haben.

Für manch andere Manager kam es an diesem unvorhersehbaren Rennwochenende noch schlimmer. Der am meisten gewählte Fahrer war Fabio Quartararo von Monster Energy Yamaha MotoGP. 3287 Manager mussten mit ansehen, wie ihr Top-Fahrer in Führung liegend immer weiter abbaute und schließlich auf P13 ins Ziel kam. Miller bescherte seinen Anhängern stolze 37 Punkte, Quartararo hingegen nur 18.

Neben Miller fügte sich auch Teamkollege Francesco Bagnaia perfekt in das "Traumteam" für den GP von Spanien ein. Das führende Werk wurde demnach auch Ducati. Ein unvergesslicher Tag für die Jungs des aus Bologna stammenden Teams. Die Desmosedici-Paarung kassierte unglaubliche 102 Punkte auf dem Circuito de Jerez - Angel Nieto: 37 für Miller, 31 für Bagnaia und 34 für Ducati.

Die Silberpaarung bestand beim Großen Preis von Spanien aus Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) und Joan Mir (Team Suzuki Ecstar). Yamaha-Pilot Morbidelli war am Samstag der Torschützenkönig mit der höchsten Punktzahl, nachdem er fünf zusätzliche Bonuspunkte für den ersten Platz im Q1 gesammelt hatte, bevor er sich als Zweiter in der Startaufstellung qualifizierte. Am Sonntag sammelte der Italiener weitere 16 Punkte, seine bisher beste Leistung der Saison, was bedeutet, dass er 2021 zum ersten Mal in eines der "Dream-Teams" rutscht. Mir zeigte am Sonntag eine weitere starke Leistung, als er vom zehnten Startplatz auf den fünften Rang fuhr und so 22 Punkte einbrachte.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!