Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Pedro Acosta und der Ruf der Heimat

Kann der Tabellenführer in Katalonien zurückschlagen?

Sein Vorsprung an der Spitze bleibt beeindruckend, aber Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) war in den letzten beiden Rennen eher ein Top10-Scorer als ein klarer Siegerkandidat. Der Rookie sorgt dennoch weiterhin für Überraschungen… und jetzt kehren wir zum Circuit de Barcelona-Catalunya zurück, eine Strecke, die er kennt wie seine Westentasche. Kann er seine Topform wieder herauskitzeln und um die Pole oder gar den nächsten Sieg kämpfen?

Der Druck ist aber tatsächlich geringer, als der Wirbel um die Zahl 37 vermuten lässt. Er kann sich nämlich zweimal Nuller leisten und würde noch immer die WM anführen, wenn sein Teamkollege zwei Rennen gewinnt. Der bereits erwähnte Teamkollege Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) wird jedoch darauf bedacht sein, schnell seinen Rhythmus zu finden, um wieder in den Podiumskampf einsteigen zu können. Wir sind uns sicher, dass er in Barcelona eine Bedrohung darstellen wird. Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3), der 2018 seinen ersten Podestplatz in Catalunya feierte und erst kürzlich in Mugello seinen zweiten, wird ebenfalls Blut geleckt haben. Vermutlich wird auch Sergio Garcia (Solunion GASGAS Aspar Team) wieder mitmischen können. Ihr seht also, die Liste potentieller Gewinnertypen ist lang.

Dennis Foggia (Leopard Racing) war vor seinem Sieg ebenfalls schnell unterwegs und wird nun nach seinem zweiten Sieg am vergangenen Wochenende mehr Konstanz an den Tag legen wollen, um sich als ernstzunehmender Titelkandidat im Spiel zu halten. Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) holte letztes Jahr seinen ersten Grand-Prix-Sieg in Barcelona, ein durchaus gutes Ohmen für den Südafrikaner...

Ein Fahrer, der 2021mit einer wirklich außergewöhnlicher Konstanz für Aufsehen sorgt, ist Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech3). Der Japaner gilt immer ein wenige als Underdog, dabei hat er am vergangenen Sonntag mit P3 eine unglaublich beeindruckende Leistung abgeliefert und das auch nicht zum ersten Mal!

GRATIS: Die letzten Minuten des Moto3™-Rennens in Mugello

Eine ganze Flotte Lokalmatadore, die erfahrenen Italiener und Leute wie John McPhee (Petronas Sprinta Racing) und Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) werden alles daran setzen, dass sie mitten in den Podiumskampf eingreifen können. Doch wer wird in Katalonien die Nase vorn haben? Acosta? Masia? Oder ein ganz neuer Gewinner? 

Rennstart der Leichtgewichtsklasse ist am Sonntag um 11:20 Uhr (GMT +2), also schaltet ein, um herauszufinden, wer den Ton im siebten Saisonlauf angibt...

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen