Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By Team Suzuki Ecstar

Rins erfolgreich operiert

Das Team Suzuki Ecstar hat bestätigte, dass der Spanier erfolgreich an seinem gebrochenen Radiusknochen operiert wurde

Das Team Suzuki Ecstar hat bestätigte nun, dass Alex Rins nach seinem Fahrradunfall am Donnerstag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya erfolgreich an seinem gebrochenen Radiusknochen operiert wurde. Der Spanier könnte im besten Fall in zwei Wochen für den DeutschlandGP fit sein.

Nach dem Vorfall am Donnerstag wurde Rins in das Krankenhaus der Dexeus-Universität in Barcelona gebracht, wo Scans eine „transstyloide Intrartikuläre Fraktur des distalen Radiusknochen“ ergaben. Um eine schnelle Genesung zu ermöglichen, wurde er direkt am Freitagmorgen operiert, was reibungslos verlief.

Dr. Xavier Mir - Leiter der Abteilung für Hand-, Ellenbogen- und Mikrochirurgie am Dexeus University Hospital: "Alex Rins hat sich heute einer minimal-invasiven Fixation mit kanülierten Kompressionsschrauben unterzogen. Wenn es keine Komplikationen gibt, kann er meiner Meinung nach mit der funktionellen Wiederherstellung ab nächsten Montag beginnen. Wir schließen nicht aus, dass er in zwei Wochen auf dem Sachsenring antreten kann.“

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen