Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Morbidelli toppt Quartararo & Miller verpasst die Top 10

Es war ein hektisches Sessionende am Samstagmorgen in Barcelona, bei der die Top 10 Fahrer nur eine halbe Sekunde voneinander getrennt waren

Franco Morbidelli's (Petronas Yamaha SRT) 1:38,929 auf seiner letzten fliegenden Runde katapultierte den Italiener vor seinen ehemaligen Teamkollegen und WM-Führenden Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP). Das Yamaha-Duo trennten nur 0,046 s im FP3 beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya an diesem sonnigen Samstagmorgen. Miguel Oliveira von Red Bull KTM Factory Racing festigte am Ende der Session seine Top-3-Platzierung, während der zweimalige Rennsieger von 2021, Jack Miller (Ducati Lenovo Team), von einem automatischen Q2-Platz verdrängt wurde...

Die Top 10 nach dem FP3

Nachdem er am Ende des Freitags auf P2 stand, platzierte sich Quartararo 15 Minuten vor dem Ende des FP3 auf P1, bevor der Yamaha-Werksstar seinen Vorsprung dann auf etwas mehr als eine Viertelsekunde ausbaute. Der Franzose hielt seine Position, bis die letzten Runden eingeläutet wurden...Morbidelli schob sich schließlich mit weniger als einem halben Zehntel Vorsprung an der Spitze. Oliveira liegt nur 0,122 Sekunden hinter Morbidelli, während Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) erleichtert aufatmet, nachdem er in seiner letzten Runde noch auf den vierten Platz sprang. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) ist Fünfter, wobei das führende Quintett vor dem Qualifying nur 0,150 Sekunden auseinander liegt.

Dank Brad Binder steht auch die zweite Red Bull KTM Factory Racing Maschine Q2 des KatalonienGP, der Südafrikaner führt auf dem siebten Platz Johann Zarco (Pramac Racing) an. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) und der amtierende Weltmeister Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) sicherten sich P8 bzw. P9, während Valentino Rossi (Petronas Yamaha SRT) in letzter Sekunde in die Top 10 vordrang – 'The Doctor' ist weniger als eine halbe Sekunde von Teamkollege Morbidelli an der Spitze entfernt. Damit stehen alle vier Yamahas verdient im Q2.

Eine grandiose Q1-Session erwartet uns

Rossis Zeit am Ende der Sitzung verdrängte den Titelanwärter Jack Miller auf Position 11. in der kombinierten Wertung, womit er den automatischen Einstieg ins Q2 um 0,069 Sekunden verpasst. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) und Pol Espargaro (Repsol Honda Team) liegen direkt hinter Miller auf P12 bzw. P13, somit kämpfen sie alle gegeneinander und die letzten beiden verbleibenden Q2 Plätze. 

Das gesamte Fahrerfeld ist wieder einmal unglaublich konkurrenzfähig, was das MotoGP™-Qualifying zu einem Thriller machen könnte... Verpasse keinesfalls das Spektakel, welche um 14:10 Uhr Ortszeit (GMT+2) beginnt.

Top 10 kombiniert:
1. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) – 1:38.929
2. Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.046
3. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.122
4. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) + 0.144
5. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 0.150
6. Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.237
7. Johann Zarco (Pramac Racing) + 0.306
8. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.353
9. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0.395
10. Valentino Rossi (Petronas Yamaha SRT) + 0.497

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen