Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By Red Bull Rookies Cup

SachsenringGP – Die nächste Station im Rookies Cup

Der Red Bull MotoGP Rookies Cup trägt ihr 7. und 8. Rennen von 14 an dieses Wochenende auf dem kurvenreichen Sachsenring aus...

Intensiv ist ein häufig verwendetes Wort dieses Nachwuchs-Pokals und wird wahrscheinlich dennoch nicht ausreichen, um die Action zu beschreiben, die die 26 Youngtser seit Beginn der Saison liefern.  Mit den beiden Rennen auf dem Sachsenring erreichen wir auch schon die Mitte der Saison, doch wer wird siegreich in die zweite Halbzeit starten?

An der Spitze steht David Muñoz, der nach einem großartigen Wochenende in Mugello, wo er am Sonntag nach seinem zweiten Platz am Samstag gewonnen hat, einen 3-Punktevorsprung vor David Alonso hat. Der 15-Jährige Kolumbianer schaffte es im zweiten Rennen in Italien als Zweiter endlich wieder auf das Podium zurückzukehren, nachdem er nach dem portugiesischen Doppelsieg, der seine zweite Rookies-Cup-Saison so fabelhaft begann, einen leichten Einbruch erleben musste... 

Holgado ist auf Jagd

Es ist Daniel Holgado, der mit nur 6 Punkten Rückstand Dritter in der Cup-Tabelle ist, und der 16-jährige Spanier kommt nach Deutschland, gestärkt durch eine Punktefahrt bei seinem ersten Moto3-WM-Grand-Prix in Barcelona. Er scheint in den sechs Rookies-Cup-Rennen in dieser Saison mehr als jeder andere die Führungsarbeit übernommen zu haben, war super konkurrenzfähig doch ein bisschen Pech und nur ein einziger Sieg und ein zweiter Platz ließen ihn trotz deiner herrausragenden Leistung auf den dritten Rang abrutschen.

Ortolá will die Nummer 1 werden

Es gibt viele andere, die auch auf dem Sachsenring nach einem Sieg streben, Iván Ortolá, der 16-jährige Spanier, der in seiner ersten Cup-Saison 2019 einen Sieg errungen hat, hat dieses Jahr jedoch Mühe, das gewisse Extra zu finden, das ihn zu einem ernsten Pokal-Herausforderer zu machen. Es ist noch nicht zu spät, er war vorne dabei, wurde Zweiter im 1. Jerez Rennen und Dritter am Sonntag in Mugello, aber er hat 41 Rückstand auf die Führung, also muss er seine Konstanz finden, um das Tempo zu erhöhen, das ihm bisher gefehlt hat.

Àlex Millan hat in diesem Jahr große Fortschritte gemacht, seine besten Ergebnisse im Jahr 2020 waren 8. Plätze in beiden Rennen des Saisonfinales in Valencia. In seiner 2. Saison hat der 16-jährige Spanier bereits 2 Podestplätze mit 3 Plätzen in Portimão 2 und Jerez 2 geholt. In der Cup-Wertung belegt er nach Platz 14 im Vorjahr aktuell den 6. Platz.

Bertelle besser als seine Punkte vermuten lassen

Knapp hinter Millan in der Punktetabelle liegen der 17-jährige Matteo Bertelle, der sein Heimrennen in Mugello anführte, und der Spanier Marcos Uriarte, der häufig vorne mitmischt. Beide müssen herausfinden, wie sie diese starken Positionen auch ins Ziel bringen. Uriarte schaffte es im ersten Rennen dieser Saison auf den 3. Platz und Bertelle war nur knapp vom Podium entfernt, aber sie müssen in ihrer 3. Cup-Saison einen weiteren Schritt machen.

Auf dem Sachsenring wird es sicher noch viel mehr Drama geben... Kann der 15-jährige Japaner Taiyo Furusato wieder so verblüffen wie in Mugello mit seinem Cup-Debütsieg? Kann jemand anderes seinen Moment des Ruhms ergattern? Collin Veijer, der 16-jährige Niederländer, hat ein sensationelles Tempo gezeigt, das sich jedoch noch nicht in den Ergebnissen widerspiegelt. 

Die Rookies Cup-Rennen des Wochenendes werden live auf www.redbull.tv und auf allen TV-Sendern übertragen.

Rennen 1 startet am Samstag um 16:30 Uhr MEZ und Rennen 2 am Sonntag um 15:30 Uhr.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!