Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Gardner reist mit WM-Führung nach Assen

Der Australier behielt auch in Deutschland die Oberhand. Kann irgend jemand ihn noch stoppen?

Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) wurde zwar am Anfang der Saison von seinem Rookie-Teamkollegen Raul Fernandez um den ersten Sieg des Jahres gebracht, aber seitdem hat der Australier ordentlich Gas gegeben. Jetzt stehen bei ihm bereits drei Siege in Folge zu Buche und er ist der erste Australier, dem dies in der Zwischenklasse gelungen ist. Mit dieser Dominanz ist es nicht verwunderlich, dass er auch die Gesamtwertung mit etwas Vorsprung anführt. In die Karten spielte ihm da sicherlich auch der Sturz seines Teamkollege in Deutschland. Fernandez verzeichnete damit seinen ersten Fehler in einem unglaublich beeindruckenden Debütjahr. Das 36-Punkte-Polster von Gardner an der Spitze, wird ihn etwas Sicherheit haben, aber kann er deswegen in den Rennen auf Nummer sicher gehen?

Moto2™: Gardner gwinnt 200. Rennen der Mittelklasse

Unglücklicherweise für den Rest des Feldes, ist der Fahrer mit der Nummer 87 genauso vernichtend schnell, wie sein erfahrener Teamkollege. Warum also sollte sich das jetzt ändern? Der Druck, einen Sieg zu erringen, ist weg, der Druck der WM-Führung ist weg und Geschichte hat er auch schon geschrieben. Die Geschwindigkeit, die der Australier schon so oft gezeigt hat, wird jetzt mit seiner Konstanz gepaart – keine sonnigen Aussichten für den Rest des Feldes.

Für Raul Fernandez auf der anderen Seite der Box ist der Druck nach seinem Sturz etwas höher – sicherlich auch in der Gesamtwertung. Aber als Rookie, der Rennen gewinnt, bleibt seine Leistung weiterhin phänomenal und noch ist die Saison lange nicht vorbei. Kann er sich in Assen wehren? 

Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46) bleibt derweil auf der Jagd nach mehr als nur einem Podium, aber der Italiener hat auf dem Sachsenring einen starken Job abgeliefert, um aus einem schwierigen Freitag, ein Podium am Sonntag zu machen. So auch Aron Canet (Aspar Team Moto2), der an einem großartigen Tag für das Boscoscuro-Chassis sein zweites Podest der Saison als Zweiter belegte. Kann diese Form in Assen fortsetzen?

Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) wird nach seinem Podiumsplatz Blut geleckt haben und mehr wollen, ebenso wie Sam Lowes (El Marc VDS Racing Team) und sein Teamkollege Augusto Fernandez, der das letzte Moto2™ Rennen in Assen gewann. Joe Roberts (Italtrans Racing Team) und Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) stürzten beide spät und werden sich ebenfalls erholen wollen, und auch Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) hatte einen Zwischenfall mit Augusto Fernandez. Um ihr Leben noch etwas schwerer zu machen, haben sowohl Roberts als auch Dixon für Assen Long-Lap-Strafen für das Rennen auferlegt bekommen Ersterer wegen eines Sturz unter Gelb, Letzterer wegen des oben genannten Vorfalls. 

Moto2™: Die Renn-Highlights in 10 Minuten

Gardner führt das Feld auf dem Weg ins zehnte Rennwochenende der Saison an, und er wird mit 36 ​​Punkten in der Tasche auf jeden Fall das Gleiche tun, wie zuletzt auf dem Sachsenring. Aber schafft er es wirklich vier Siege in Folge zu erringen? Kann Fernandez zurückschlagen? Oder können diejenigen, die ebenfalls auf der Jagd sind, das Red Bull KTM Ajo-Duo kurz vor der Sommerpause stürzen? Finde es am Sonntag um 12:20 Uhr (GMT +2) heraus...

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen