Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By motogp.com

Zaccone baut Vorsprung am Freitag im FP2 aus

Kurz vor dem MotoE™-FP2 ließ der Regen nach, sodass der Weltcup-Spitzenreiter weiterhin das Tempo vorgeben konnte...

Alessandro Zaccone von Octo Pramac MotoE hätte sich keinen besseren Start in sein Wochenende beim Motul TT Assen wünschen können. Der FIM Enel MotoE™ Weltcup-Führende dominnierte das FP1 und FP2, um so das Tempo vorzugeben. Seine 1:42.809 aus der Nachmittagssitzung reichte, um Eric Granado (One Energy Racing) um 0,239 Sekunden abzuwehren, Lukas Tulovic (Tech3 E-Racing) beendete Tag 1 auf P3.

Zwei Trockensessions für die MotoE™

Im Gegensatz zu den anderen Klassen konnten die Fahrer der Energica Ego Corsas am Eröffnungstag in Assen zwei Trockensessions absolvieren. Zaccone gab in beiden das Tempo vor, wodurch  er zum ersten Mal ein Freies Training an der Spitze der MotoE-Zeiten beendete. Der Italiener war im zweiten 30-Minuten-Stint eine Sekunde schneller, um einen soliden Vorsprung vor dem Rennen am Samstag zu behaupten. Granado wurde im FP1 und FP2 jeweils Zweiter hinter Zaccone, wobei Tulovic im FP2 von P6 auf P3 sprang und knapp eine halbe Sekunde von Zaccone entfernt lag.

Die restlichen Top 10 am Freitag

Rookie Hikari Okubo (Avant Ajo MotoE) genoss einen erfolgreichen Tag, den er auf dem vierten Platz beendete. Zaccones engster Konkurrent in Bezug auf die Gesamtwertung ist Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP), der die Top 5 mit 0,944 Sekunden Rückstand abrundete. Jordi Torres (Pons Racing 40) liegt etwas mehr als eine Sekunde hinter Zaccone auf P6, während Yonny Hernandez (Octo Pramac MotoE), Matteo Ferrari (Indonesian E-Racing Gresini MotoE), Xavi Cardelus (Avinita Esponsorama Racing) und Fermin Aldeguer (Openbank Aspar Team) die Top 10  komplettieren.

Verfolge das MotoE™ FP3 über das motogp.com Live-Timing am Samstagmorgen um 11:50 Uhr (MEZ), bevor die E-Pole live um 16:10 Uhr zu sehen sein wird.

Top 10 kombiniert:
1. Alessandro Zaccone (Octo Pramac MotoE) – 1:42.809
2. Eric Granado (One Energy Racing) + 0.239
3. Lukas Tulovic (Tech3 E-Racing) + 0.458
4. Hikari Okubo (Avant Ajo MotoE) + 0.869
5. Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP) + 0.944
6. Jordi Torres (Pons Racing 40) + 1.033
7. Yonny Hernandez (Octo Pramac MotoE) + 1.325
8. Matteo Ferrari (Indonesian E-Racing Gresini MotoE) + 1.439
9. Xavi Cardelus (Avintia Esponsorama Racing) + 1.476
10. Fermin Aldeguer (Openbank Aspar Team) + 1.517

VOLLSTÄNDIGE ERGEBNISSE!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!