Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By motogp.com

Crutchlow bereit für die Herausforderung bei Petronas SRT

Der Yamaha-Testfahrer kehrt erstmals seit sinem Rücktritt in den Rennsport zurück und gibt zu, dass er eine schwierige Aufgabe vor sich hat

Nach einer fünfwöchigen Sommerpause tritt die MotoGP™ Meisterschaft auf dem Red Bull Ring in Österreich zurück in Aktion. Beim Michelin® Grand Prix der Steiermark wird die Startaufstellung einsatzbereit sein, während sie sich der WM-Kampf zuspitzt, doch in den nächsten Wochen wird sich ein bekanntes Gesicht einmischen...

Wie wird Crutchlow Yamahas Titelkampf vorantreiben?

Als Teil des Petronas SRT-Kaders freut sich Cal Crutchlow darauf, die beiden Rennen in Österreich und auch den britischen GP in Silverstone auf Yamahas M1 zu bestreiten und wieder in der Startaufstellung zu stehen – zum ersten Mal seit dem GP von Portugal 2020. Obwohl der Brite letztes Jahr in Spielberg nicht das beste Rennen hatte, beendete er den GP 2018 nur knapp hinter dem Podium – als Vierter.

Crutchlow übernimmt in dem malaysischen Team die Aufgaben des verletzten Franco Morbidelli. Sein Hauptaugenmerk für das Wochenende liegt darin, sich an die Petronas SRT-Maschinerie zu gewöhnen und Session für Session stetige Fortschritte zu erzielen.

„Ich freue mich sehr darauf, wieder in der Startaufstellung zu stehen und ein Rennwochenende zu bestreiten, obwohl es sich ganz anders anfühlen wird als der Job, den ich dieses Jahr als Yamaha-Testfahrer mache. Die Strecke in Spielberg hat mir in der Vergangenheit nicht allzu viel Spaß gemacht, aber 2018 wurde ich Vierter und das war ein gutes Ergebnis. Es ist keine schnelle und fließende Strecke, hier muss man schnell und sehr präzise sein“, sagte Crutchlow.

Halbzeitbericht: Johan Stigefelt analysiert Petronas SRT

„Ich habe kein Ziel als solches, wenn es um Ergebnisse geht. Mein Hauptziel wird nur sein, zu versuchen, mich von Sitzung zu Sitzung zu verbessern. Ich werde mit Ramon Forcada zusammenarbeiten, der das Yamaha-Bike sehr gut kennt. Ich bin sicher, es wird gut werden und ich möchte nur sicherstellen, dass ich einen guten Job für das Team mache.“

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!