Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By motogp.com

Olympiahelden, Fußballikonen und viele mehr würdigen Rossi

Einige Motorsport-Größen und andere Sportler teilten ihre Erinnerungen mit Rossi, nachdem dieser entschied, seine Karriere zu beenden

Valentino Rossi (Petronas Yamaha SRT) hat nach der Ankündigung am Donnerstag, dass er am Ende der Saison seinen Helm an den Nagel hängen wird, viel Liebe und Unterstützung erfahren. Die globale Reichweite des 'Doctors' war noch nie so offensichtlich, als jetzt, wo Sportikonen aus allen Teilen der Welt die sozialen Medien nutzten, um ihre Erinnerungen und besten Wünsche an den neunmaligen Weltmeister zu richten.

Italiens zweifacher Olympiasieger Marcell Jacobs lobte seinen Landsmann auf Instagram, nachdem er Usain Bolt als schnellster Mann der Welt abgelöst hatte. "Du bist und bleibst immer die Nummer eins. Danke, Valentino", sagte der Sprinter, der Zeit fand, dem 42-Jährigen eine Nachricht zu senden, bevor er diesen Sonntag bei den Spielen in Tokio im Finale der 4x100-Meter-Staffel um eine zweite Goldmedaille kämpft. Ein weiterer von Italiens Olympia-Helden, der Goldmedaillengewinner im Hochsprung, Gianmarco Tamberi, teilte ebenfalls ein gemeinsames Foto aud der Saison 2014.

Rossi ist bekannt für seine Liebe zum Fußball und insbesondere zu Inter Mailand. Die italienische Legende und WM-Sieger von 2006, Alessandro Del Piero, legte unterdessen seine fußballerischen Differenzen beiseite, um Rossi zu loben: "Lieber Vale, es ist nicht leicht für einen Juventus-Fan, einen Inter-Fan anzufeuern... Dich! Herzlichen Glückwunsch! Großartig, fantastisch, einzigartig in vielerlei Hinsicht. Es war eine Freude, Dir beim Rennenfahren zuzusehen. Jetzt beginnt ein weiteres großartiges Rennen, viel Glück."

Bleiben wir beim Fußball und einem weiteren Weltmeister: Marco Materazzi. Eine der bekanntesten Feierlichkeiten des 'Doctors' fand beim Großen Preis von Deutschland 2006 statt, als Vale ein Italien-Trikot mit der Aufschrift „Materazzi 23“ anzog, nur eine Woche nachdem der Italiener in den berüchtigten Zwischenfall des WM-Finale mit Zinadine Zidane verwickelt war. Materazzi, ehemaliger Inter-Spieler und langjähriger Freund des gebürtigen Italieners aus Tavulia, sagte: "Für mich wirst du immer ganz oben auf dem Podium stehen. Danke für alles, Idol."

Die F1-Welt reagierte, als ob Rossi einer aus ihren eigenen Reihen wäre, und F1-CEO Stefano Domenicali löste die Lawine von Nachrichten aus: "Valentino Rossi hat dem Motorsport und den Fans weltweit so viel gegeben, er ist ein wahrer Held. Es wird sehr seltsam sein, ihn nächste Saison nicht auf dem Motorrad zu sehen, aber was er erreicht hat, ist unglaublich und für immer ein Teil der Geschichte. Viel Glück für die Zukunft, mein Freund."

Während Daniel Ricciardo auf Instagram postete: „Wo fängt man an? Die Freude, das Glück, die Aufregung, die du auf so vielen Fernsehsendern und Rennstrecken in die ganze Welt gebracht hast, wird vielleicht nie oder zumindest nicht in meinem Leben, überboten werden können. Ich wünsche dir alles Gute! Ruhestand, aber wir alle wissen, dass das kein Leben ohne 2 Räder bedeutet. Möge deine Leidenschaft noch lange weitergehen. Ich werde auf deiner Ranch warten, wenn die Saison vorbei ist. Im Namen so ziemlich der ganzen Welt, Grazie! Du bist eine f *****g Legende Kumpel."

Weitere Nachrichten wurden in den sozialen Medien von George Russell, Antonio Giovinazzi, Alex Albon und, frisch von einem Podiumsplatz in Ungarn, Carlos Sainz von der Scuderia geteilt. "Danke für alles, was Du für die Motorsportwelt getan hast", sagte der Spanier auf Instagram. "Legende. Viel Spaß mit deinem nächsten Kapitel."

F1-Teams wie Mercedes und McLaren zollten VR46 rührende Tribute, während Ferrari, die Rossi 2007 beinahe unter Vertrag genommen hätten, sagte: „Ciao Valentino, es war wunderbar, dich all die Jahre auf Rennstrecken auf der ganzen Welt zu sehen, und es war auch fantastisch gemeinsame Tage wie diesen zu verbringen. Danke für all die tollen Momente, die du uns gegeben hast und viel Glück für alles, was du als nächstes tust!"

Legenden aus dem gesamten Zweirad-Universum meldeten sich ebenfalls zu Wort, und ein neunmaliger Champion, Motocross-Legende Tony Cairoli, dankte dem 42-Jährigen dafür, dass er "ihn zum Träumen gebracht hat". Unterdessen sagte der fünffache Supercross-Champion Ricky Carmichael: „Herzlichen Glückwunsch zu einer unglaublichen Karriere, Valentino. Du warst für so viele Menschen ein Held und eine Inspiration. Deine Karriere und all deine Leistungen zu sehen war etwas Besonderes und Erinnerungen, die ein Leben lang halten! Genieße den nächsten Abschnitt deines Lebens, du hast es dir verdient!"

Einige der berührendsten Nachrichten kamen jedeoch von den Männern, die Rossi mehr herausgefordert hat, als die meisten anderen Kontrahenten. Die MotoGP™-Legenden Jorge Lorenzo und Casey Stoner haben sich unzählige Male mit Vale duelliert und ihm sogar einige Weltmeistertitel gestohlen, aber das Duo teilte einige herzliche Botschaften zu Ehren des neunmaligen Weltmeisters.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen