Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Überragender Fenati übernimmt am Freitag das Kommando

Der erfahrene Italiener stellte im FP2 einen neuen Rundenrekord auf und liegt über ein Zehntel vor Sasaki und Landsmann Antonelli...

Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) sicherte sich am Freitag beim Monster Energy British Grand Prix den ersten Platz sowohl im FP1 als auch im FP2 und stellte dabei sogar einen neuen Moto3™ Silverstone-Rundenrekord auf, der ihm einen Vorsprung von 0,139s auf Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Technik3) bescherte. Fenati war mit seiner 2:11.334 fast drei Zehntel schneller als der bestehende Rundenrekord, während Niccolo Antonelli (Avintia VR46 Academy) an Tag 1 Platz 3 belegte.

Fenati in Silverstone unaufhaltsam

Nachdem Fenati in der ersten Session des Wochenendes bereits P1 belegt hatte, machte er sich am Nachmittag wieder an die Arbeit und stellte zwei aufeinanderfolgende Rundenrekorde auf, womit er zwischenzeitlich einen Vorsprung von 0,830 Sekunden auf seine Verfolger hatte. In der letzten Phase konnte die Konkurrenz jedoch wieder etwas an Boden zu dem erfahrenen Italiener gewinnen, aber es reichte nicht aus, um Fenati's souveränen Freitag zu gefährden.

Die Top 10 vom Freitag

Sasaki und Antonelli – der nach einer Verletzung beim SilverstoneGP zurückkehrt – blieben auch im FP2 hinter Fenati und dem alten Rundenrekord von Tony Arbolino zurück, rundeten aber dennnoch einen soliden ersten Tag innerhalb der Top 3 ab. Riccardo Rossi (BOE Owlride) und Dennis Foggia (Leopard Racing) ließen sich bis zu ihren letzten Runden Zeit, um zu P4 bzw. P5 zu erobern.

Monster Energy British Grand Prix: Das Moto3™ FP2

P6 ging derweil an Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing). Der Südafrikaner liegt 0,7 Sekunden hinter Fenatis Pace und knapp vor dem siebtschnellsten Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3). Der türkische Fahrer stürzte im FP1, konnte aber am Nachmittag noch Tempo finden. 0,088 Sekunden dahinter folgte Lorenzo Fellon (SIC58 Squadra Corse) auf dem 8. Platz. Der französische Rookie genoss seinen Eröffnungstag in Silverstone, denn er führte keine geringeren als den WM-Spitzenreiter Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) und Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) an – der Spanier und der Argentinier schließen die Top 10 ab.

Ein wichtiges FP3 erwartet die Leichtgewichtsklasse um 10:00 Uhr (MEZ), also schaltet unbedingt ein!

Top 10:
1. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) – 2:11.334
2. Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech 3) + 0.139
3. Niccolo Antonelli (Avinita VR46 Academy) + 0.199
4. Ricardo Rossi (BOE Owlride) + 0.384
5. Dennis Foggia (Leopard Racing) + 0.390
6. Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) + 0.702
7. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech 3) + 0.722
8. Lorenzo Fellon (SIC58 Squadra Corse) + 0.810
9. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0.828
10 Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) + 0.830

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen