Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

Puig: "Pol hat gezeigt, warum HRC ihn haben wollte!"

Repsol Honda Teammanager Alberto Puig spricht in den höchsten Tönen von Pol Espargaro, nachdem der in Silverstone sein bestes Ergebnis holte

Es war eine harte Saison 2021 für Pol Espargaro und das Repsol Honda Team, aber beim Monster Energy British Grand Prix konnte sich der Spanier seine erste Pole Position mit HRC sichern - und mit P5 sein bestes Sonntagsergebnis der Saison.

Nach dem Wochenende in Silverstone glaubt Repsol Honda Team Manager Alberto Puig, dass Espargaro in der Lage war, zu seinem "wahren Niveau" zurückzukehren und genau zu zeigen, warum HRC ihn als Teamkollegen von Marc Marquez ausgewählt hat.

"Dieses Wochenende war ein sehr wichtiger Wendepunkt für Pol Espargaro. Ich denke, er hat einen großen Schritt im Vergleich zu dem gemacht, was er bisher im Jahr 2021 gezeigt hat", begann Puig. "Ich denke, dass die Art und Weise, wie er das Rennen angegangen ist, sehr gut war und er konnte sein Potenzial zeigen, sein wirkliches Potenzial. Pol ist ein Fahrer, der in diesen Positionen mitmischen kann, also hoffen wir, dass er von nun an so weitermachen kann und weiter Fortschritte macht."

"Wir freuen uns sehr für ihn im Team und bei HRC. Es war bisher schwierig für ihn, und er hat dieses gute Ergebnis verdient. Er war im Qualifying fantastisch. Die Pole Position zu holen, und obwohl er im Rennen natürlich das Podium anstrebte, konnte er einen wichtigen Schritt machen und zu seiner alten Form zurückkehren."

Espargaro holte mit Red Bull KTM Factory Racing im Jahr 2020 fünf Podestplätze und war einer der herausragendsten Fahrer. Es ist kein Geheimnis, dass HRC in diesem Jahr im Vergleich zu anderen Werken zu kämpfen hatte, aber in Silverstone zeigte Pol Espargaro, dass sie sich auf dem richtigen Weg befinden und schon bald jedes Wochenende um Podestplätze kämpfen sollten. Dort gehören Pol Espargaro, Marc Marquez und HRC hin."

"Das Positive ist, dass Pol Espargaro in der Lage war, zu seinem wahren Niveau zurückzukehren, er hat den Grund gezeigt, warum wir ihn gebeten haben, zu HRC zu kommen", fuhr Puig fort. "Sein Ziel war es, ein gutes Rennen zu fahren und sich zu steigern, wir wollten nicht auf das Podium fahren. Wenn man von der Pole Position aus ins Rennen geht, sollte das Ziel normalerweise das Podium sein, aber das war nicht der Fall."

"Jedenfalls stimmt es, dass Pol mit dem Hinterreifen einen starken Einbruch erlebte, vielleicht war unsere Entscheidung für den weichen Reifen nicht richtig. Wichtig ist vor allem, dass er wieder schnell ist und von Freitag bis Sonntag ein gutes Wochenende hatte."

Lies auf der Box Repsol die vollständigen Zitate von Puig, einschließlich seiner Reaktion auf Marc Marquez' unglücklichen Sturz in Runde 1.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!