Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Fernandez glänzt erneut im Misano-Pole-Kampf

Der spanische Rookie hatte drei Zehntel Vorsprung auf das MarcVDS-Duo Sam Lowes und Augusto Fernandez und holte sich die fünfte Pole in 2021

Als ob wir das jemals vergessen würden, aber Raul Fernandez bewies seine Star-Qualitäten in Misano auf schonungslos Weise, indem er eine Woche nach seinem fulminanten Sieg in Aragon die Moto2™-Pole holte, und das weniger als zwei Wochen nachdem er sich einer Operation an der rechten Hand unterzogen hatte. Mit einer Zeit von 1:36,264 Minuten hatte der Red Bull KTM Ajo Fahrer einen komfortablen Vorsprung von 0,351 Sekunden auf das Elf Marc VDS Racing Duo Sam Lowes und Augusto Fernandez, die zusammen mit dem Rookie in der ersten Reihe stehen werden.

Spätes Ausscheiden

Die provisorische Pole wechselte einige Male den Besitzer, während die Uhr gen Null tickte. Raul Fernandez und sein KTM Ajo Teamkollege Remy Gardner drehten zahlreiche schnelle Runden mit Aron Canet (Inde Aspar Team) und Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) im Schlepptau. Doch vier Minuten vor Schluss war es der Brite Lowes, der sich an die Spitze der Zeitenliste katapultierte.

Kurz darauf versuchte Jorge Navarro (Lightech Speed Up) in die erste Startreihe zu kommen, aber sein Versuch wurde schnell von Gardner und Canet zerschmettert, wobei der Spanier einen brillanten Save hinlegte, um Sekunden nachdem er eine persönliche Bestzeit gefahren war, einen heftigen Abflug zu verhindern. Dann war Augusto Fernandez an der Reihe die Party zu stören. Er reihte sich direkt hinter Lowes ein und sorgte für eine Marc VDS-Doppelführung...

Die Session war jedoch noch nicht zu Ende, denn als Raul Fernandez die schnellste Runde des Rennens drehte und den Bildschirm mit roten Sektoren erhellte, waren alle Augen auf ihn gerichtet und wurden Zeuge, wie er einmal mehr die bisherige Bestzeit einstampfte und sich somit auf fulminante Weise die fünfte Pole-Position der Saison sicherte.

Wie sieht es mit dem Rest des Starterfeldes aus?

Gardner verpasst die Pole nur knapp und startet aus der zweiten Reihe. Neben dem Meisterschaftsführenden werden Canet und Navarro starten. Di Giannantonio wird als Neunter hinter Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) und Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) starten, während Q1-Absolvent Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) die Top 10 komplettiert.

In der Intermediate-Klasse werden am Sonntag um 12:20 Uhr das 14. Rennen der Saison eingeläutet, also sei mit am Start, um keine Sekunde der Action zu verpassen.

Top 10:
1. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) - 1:36.264
2. Sam Lowes (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,351
3. Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) + 0,524
4. Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) + 0,597
5. Aron Canet (Inde Aspar Team) + 0,605
6. Jorge Navarro (Lightech Speed Up) + 0,664
7. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) + 0,664
8. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0,757
9. Fabio Di Giannatonio (Federal Oil Gresini Moto2) + 0,907
10. Lorenzo Dall Porta (Italtrans Racing Team) + 0,928

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen