Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Aprilia führt zum Mittag, während KTM-Rookies debütieren

Der Aprilia-Star ist zur Halbzeit des letzten Testtages in Misano der Schnellste, während Gardner und Fernandez auf der RC16 debütieren

Es war ein geschäftiger Morgen am zweiten und letzten Testtag in Misano, wo der Fokus weiterhin auf der Saison 2022 liegt. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) ist bis jetzt (13:00 Uhr Ortszeit) der Schnellste vor Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) und Joan Mir (Team Suzuki Ecstar), während die Red Bull KTM Ajo Moto2™ Titelanwärter Remy Gardner und Raul Fernandez ihr Tech3 KTM Factory Racing Debüt geben.

Der Australier und der Spanier haben ihren ersten MotoGP™-Einsatz auf der RC16 genossen, beide Fahrer haben bisher über 30 Runden absolviert. Gardner stürzte kurz vor der Mittagspause in Sektor 3, während er eine persönliche Bestzeit fuhr. Der Moto2™-Titelverteidiger hat derzeit drei Sekunden Rückstand auf Platz 1, Fernandez liegt nur noch 2,3 Sekunden hinter Espargaro - eine beeindruckende Leistung von beiden Fahrern.

In der Zwischenzeit hat Pol Espargaro sein Debüt auf einer 2022er Honda gegeben, während sein Repsol Honda Teamkollege Marc Marquez ebenfalls auf einer 2022er RC213V unterwegs ist - wenn auch in einer etwas anderen Version. Das Team Suzuki Ecstar testet ein 2022er Chassis und eine neue Seitenverkleidung, wobei Testfahrer Sylvain Guintoli am zweiten Tag zusammen mit Joan Mir und Alex Rins auf der Strecke ist.

Franco Morbidelli (Monster Energy Yamaha MotoGP) ist am Morgen zweimal gestürzt, sein Landsmann Enea Bastianini (Avintia Esponsorama) ging ebenfalls zu Boden - beiden Fahrern geht es gut.

Verfolge die ganze Action via Live Timing bis 18:00 Uhr Ortszeit (GMT+2), bevor Du alles auf motogp.com mit Highlights, Interviews, einem Bericht und mehr nachlesen kannst!

Top 10 um 13:00 Uhr:
1. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) - 1:31.599
2. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) + 0,065
3. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0,108
4. Jack Miller (Ducati Lenovo Team) + 0,199
5. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0,288
6. Pol Espargaro (Repsol Honda Team) + 0,327
7. Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,360
8. Maverick Viñales (Aprilia Racing Team Gresini) + 0,403
9. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing) + 0,537
10. Luca Marini (SKY VR46 Avintia) + 0,557