Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

Salac holt sich die Tagesführung in Austin

Der tschechische Fahrer kommt bei trockenen Bedingungen am Nachmittag als Erster ins Ziel, der WM-Führende Acosta wird 6.

Filip Salac (CarXpert PrüstelGP) führt das Moto3™-Feld am ersten Tag des Red Bull Grand Prix of the Americas an, nachdem er das trockene FP2 dank einer 2:17.280 an der Spitze beendete. Niccolo Antonelli (Avintia VR46 Academy) ist Zweiter mit nur 0,086 Sekunden Rückstand auf Salacs Pace, während Titelverfolger Dennis Foggia (Leopard Racing) die Top Drei auf dem Circuit of the Americas komplettiert.

Ein guter Tag für die Titelanwärter

Nachdem das FP1 am Freitagmorgen auf nasser Fahrbahn ausgetragen wurde, entschied der Nachmittagsstint im Trockenen über die Reihenfolge der Fahrer, die vorläufig einen Platz im Q2 belegen. Etwas mehr als fünf Minuten vor Schluss lag Foggia mit anderthalb Zehnteln Vorsprung vor seinem Teamkollegen Xavier Artigas, bevor Antonelli in der Leichtgewichtsklasse auf Platz 1 kletterte und den Tag beendete. Es war jedoch Salac, der mit seiner letzten fliegenden Runde den Tag 1 für sich entschied.

Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) holte sich P4 und geht mit ein paar Zehnteln Rückstand auf die Spitze in den Samstag. Artigas rundete die Top Fünf ab, nachdem er in Turn 11 ein Wunder vollbrachte als er einen Sturz verhinderte. Der WM-Führende Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) genoss seine erste Erfahrung auf dem Circuit of the Americas, der Spanier liegt nach den ersten beiden Freien Trainings auf P6.  

Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) stürzte in Kurve 12, konnte aber wieder auf die Strecke zurückkehren und eine Rundenzeit fahren, die für Platz 6 reichte, bevor seine schnellste Runde gestrichen wurde, was den Italiener auf Platz 9 zurückwarf.

Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) und Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) belegten die Plätze 7 und 8. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) vervollständigte die Top 10 mit einem Rückstand von 1,099 Sekunden. Diese Zeiten könnten sich als entscheidend für einen automatischen Platz im Q2 erweisen, da die Wettervorhersagen für Samstag Regen ankündigen.

Stelle sicher, dass Du für das Moto3™ FP3 am Samstagmorgen einschaltest, um zu sehen, wer es in den letzten Teil des Qualifyings schafft. Die Leichtgewichtsklasse beginnt um 16:00 Uhr (MEZ).

Top 10 kombiniert:
1. Filip Salac (CarXpert Prüstel GP) - 2:17.280
2. Niccolo Antonelli (Avintia VR46 Academy) + 0,086
3. Dennis Foggia (Leopard Racing) + 0,126
4. Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) + 0,213
5. Xavier Artigas (Leopard Racing) + 0,282
6. Pedro Acosta (Red Bull KTM Ajo) + 0,535
7. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 0,853
8. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) + 0,869
9. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) + 0,979
10. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 1,099

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!