Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Bagnaia holt Pole-Hattrick in Texas

Pecco ist der erste Ducati-Pilot seit Stoner, der drei oder mehr aufeinanderfolgende Pole-Positions holt, aber Rivale Quartararo ist ihm dic

Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) wird beim Red Bull Grand Prix of The Americas von der Pole Position starten, nachdem er im zweiten MotoGP™-Qualifying eine blitzschnelle 2:02.781 gefahren ist. Pecco ist der erste Italiener, der seit Valentino Rossi (Petronas Yamaha SRT) im Jahr 2009 drei MotoGP™-Pole-Positionen in Folge holte. Bagnaia wird neben dem WM-Führenden  Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) starten. Marc Marquez (Repsol Honda Team) qualifiziert sich auf dem COTA zum ersten Mal nicht auf der Pole Position, es hat dennoch für die erste Reihe gereicht, daher wird der Spanier am Sonntag als Dritter ins Rennen gehen.

Marini und Mir kommen schaffen es ins Q1

Der amtierende Weltmeister Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) fand sich zunächst im Q1 wieder und in den ersten 15 Minuten des Qualifyings machte der Spanier keinen Fehler - aber Mir war nicht der schnellste Fahrer, der durchkam. Das war Rookie Luca Marini (SKY VR46 Avintia), der eine 2:03.410 fuhr und damit anderthalb Zehntel schneller war als alle anderen. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) und Valentino Rossi (Petronas Yamaha SRT) stürzten unverletzt.

AmericasGP: Wer schaffte den Sprung vom Q1 ins Q2?

Bagnaia ist der Star, Miller bleibt enttäuscht zurück 

Ein paar ruhige Momente später begann der Kampf um die Pole Position in Texas. Rookie-Sensation Jorge Martin (Pramac Racing) setzte die erste Richtzeit von 2:03,278, während er den sechsmaligen COTA-Sieger Marc Marquez beschattete. Letzterer verdrängte Martin mit einer 2:03.209 von Platz 1, während sein HRC-Kollege Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) auf den vorläufigen dritten Platz vorfuhr.

Nach den ersten Läufen lag der Spitzenreiter des Freien Trainings, Miller, auf P8, 0,511 Sekunden hinter der Rundenzeit von Marquez. Quartararo und Bagnaia lagen auf den Plätzen 5 und 6, während sich der kürzlich an Arm-Pump operierte Johann Zarco (Pramac Racing) knapp vor dem Titelverfolger-Duo auf P4 einreihte. Dann wurde frischer Michelin-Gummi auf die Maschinen aufgezogen und die Fahrer kamen knapp fünf Minuten vor Schluss aus der Boxengasse, um ihre finalen Attacken zu starten, doch wer würde sich in Austin die Pole-Position sichern können?

Pecco ließ es richtig krachen. Der Italiener lag bei der Hälfte der 5,5 km langen Strecke bereits 0,295 Sekunden unter der Rundenzeit von Marquez. Bei der dritten Zwischenzeit lag er schon 0,4 Sekunden darunter. Beim Überqueren der Ziellinie fuhr Bagnaia auf die provisorische Pole-Position, und kurz darauf reihte sich Quartararo auf P2 ein - 0,3 Sekunden hinter seinem Rivalen. Marc Marquez war nicht in der Lage, seine Rundenzeit zu verbessern. Die Nummer 93 kam nicht über Platz 3 hinaus, während Miller auf seinem zweiten Run mit Problemen zu kämpfen hatte.

Die Aufmerksamkeit richtete sich jedoch auf Quartararo, der die Linie rechtzeitig überquert hatte, um eine weitere fliegende Runde zu fahren. Auf eine rote Zeit im ersten Sektor folgten zwei persönliche Bestzeiten, doch der Franzose konnte sich nicht ausreichend verbessern. Nichtsdestotrotz ist P2 für Quartararo alles in allem gut genug, und Bagnaia zeigte im Qualifying wieder einmal sein ganzes Können - das ist jetzt das dritte Mal in Folge.

Wie der Rest der Top 12 Aufstellung nimmt...

Martin wird die zweite Reihe vor Nakagami und Zarco anführen. Die beiden Fahrer des Team Suzuki Ecstar stehen auf P7 und P8 in Reihe 3 - Alex Rins schlägt Teamkollege Mir um 0,075 Sekunden. Marinis P9 ist sein zweitbestes Qualifying-Ergebnis in diesem Jahr, ein fantastischer Job, den der Italiener in Austin bisher an diesem Wochenende gemacht hat, während sich ein sehr enttäuschter Miller mit P10 begnügen musste. Das Q2 verlief für den Australier überhaupt nicht nach Plan, und Miller hat am Sonntag noch eine Menge Arbeit vor sich, nachdem er bisher eine überlegene Pace gezeigt hat. Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing) und Pol Espargaro (Repsol Honda Team) werden auf den Plätzen 11 und 12 in den GP of The Americas starten.

Ein Sturz im Q1 beendet Rossi's Q2 Hoffnungen

Quartararo vs Bagnaia - Verpasse nicht den GP of The Americas!

In Texas steht ein entscheidender MotoGP™-Kampf an, der einen großen Einfluss auf den Ausgang der Weltmeisterschaft 2021 haben könnte - und wahrscheinlich auch haben wird. Um 21:00 Uhr (MEZ) gehen in Austin die Lichter aus...

Q2-Ergebnisse:
1. Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) - 2:02.781
2. Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,348
3. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0,428
4. Jorge Martin (Pramac Racing) + 0,497
5. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0,511
6. Johann Zarco (Pramac Racing) + 0,598
7. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0,672
8. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0,747
9. Luca Marini (SKY VR46 Avintia) + 0,765
10. Jack Miller (Ducati Lenovo Team) + 0,939
11. Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing) + 1,000
12. Pol Espargaro (Repsol Honda Team) + 1,094

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!