Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

Raul Fernandez holt historischen Sieg, während Gardner stürz

Der Titelkampf nahm eine große Wendung, als der Spanier der erste Rookie seit Marc Marquez wurde, der sieben Moto2™-Rennen gewinnen konnte

Ein Rekord, auf den man unglaublich stolz sein kann: Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) ist der erste Rookie seit Marc Marquez (Repsol Honda Team), der sieben Moto2™-Rennen in seiner Debüt-Saison gewonnen hat. Auf dem Weg zu seinem dritten Sieg in Folge war der spanische Rookie-Wunder beim Red Bull Grand Prix of The Americas nicht zu stoppen, wodurch das Rennen um den Titel in der Mittelklasse eine gewaltige Wendung nahm, denn Remy Gardner (Red Bull KTM Ajo) - der Führende der Weltmeisterschaft - kassierte in Texas sein erstes DNF der Saison. Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) und Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) belegten die Plätze 2 und 3.

Eine dramatischer Titelkampf

Zur Freude des heimischen Publikums ging Cameron Beaubier (American Racing) aus der zweiten Reihe in Kurve 1 in Führung, aber der Moto2™-Rookie war zu schnell, so dass Gardner in Führung gehen konnte. Raul Fernandez lag jedoch schon bald auf P1, während Gardner auf P4 zurückfiel, nachdem er in Runde 2 einen miserablen Run aus der letzten Kurve heraus hatte. Beaubier und Di Giannantonio lagen auf P2 und P3, aber Gardner kämpfte sich bereits in Runde 4 zurück.

Raul Fernandez lag 1,5 Sekunden vor Gardner, während sich für letzteren ein Drama abzeichnete. In Runde 6, in Kurve 15, machte Gardner seinen ersten großen Fehler im Jahr 2021. Der Australier stürzte und konnte seine Triumph Kalex nicht wieder starten, was bedeutete, dass der Führende der Weltmeisterschaft zum ersten Mal in dieser Saison null Punkte verbuchen musste.

10 Runden vor Schluss hatte Raul Fernandez einen Vorsprung von 1,7 Sekunden auf Di Giannantonio, der aus den Fängen des Kampfes um P3 zwischen Bezzecchi, Beaubier und Tony Arbolino (Liqui Moly Intact GP) entkommen war. Beaubier und Arbolino verloren dann den Anschluss an Bezzecchi, und Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) setzte sich von den beiden ebenfalls ab.

Obwohl er Raul Fernandez ein paar Mal einzuholen drohte, konnte Diggia nichts tun, um den sensationellen Sieg des Rookies am COTA zu verhindern. Die Nummer 25 war das ganze Wochenende über in Austin überragend stark und sein jüngster Sieg - zusammen mit Gardners DNF - bedeutet, dass das Moto2™-Titelrennen drei Rennen vor Schluss noch völlig offen ist.

Die Punktesammler von Austin

Di Giannantonio holte sich einen komfortablen zweiten Platz vor Bezzecchi, der seinerseits Dritter wurde. Augusto Fernandez kämpfte sich wieder auf P4 vor und lag nur 0,9 Sekunden hinter dem Italiener. Beaubier krönt einen phänomenalen Heim-Grand-Prix mit seinem besten Moto2™-Ergebnis auf P5, eine großartige Leistung des Amerikaners in Texas. Arbolino belegte P6 vor seinem Rookie-Kollegen Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia), während Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing), Marcos Ramirez (American Racing) und Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) die Top 10 komplettierten.

Aron Canet (Inde Aspar Team), Jorge Navarro (MB Conveyors Speed Up), Simone Corsi (MV Agusta Forward Racing), Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) und Bo Bendsneyder (Pertamina Mandalika SAG Team) waren die letzten Punktesammler, während Albert Arenas (Inde Aspar Team) - der zu einer Untersuchung ins Medical Center gebracht wurde - und Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) aus den Punkterängen stürzten.

Neun Punkte trennen das Red Bull KTM Ajo-Duo nun bei drei verbleibenden Rennen... Es bleibt spannend und wir können es kaum erwarten, wenn der Titelkampf in zwei Wochen in Misano in die nächste Runde geht.

Top 10:
1. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo)
2. Fabio Di Giannantonio (Federal Oil Gresini Moto2) + 1,734
3. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 3,100
4. Augusto Fernandez (Elf Marc VDS Racing Team) + 4,061
5. Cameron Beaubier (American Racing) + 5,381
6. Tony Arbolino (Liqui Moly Intact GP) + 7,577
7. Ai Ogura (Idemitsu Honda Team Asia) + 11,087
8. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) + 14,949
9. Marcos Ramirez (American Racing) + 16,051
10. Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) + 18,278

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen