Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Zahlreiche Gratulanten richteten ihr Wort an Fabio!

Von Konkurrenten über ander Sportarten bis hin zur Politik gab es zahlreiche Glückwünsche für den ersten französischen MotoGP™-Weltmeister

Seit Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP) beim Gran Premio Nolan del Made in Italy e dell'Emilia-Romagna die Ziellinie auf Platz 4 überquert hat und damit seinen Traum, MotoGP™-Weltmeister zu werden, verwirklicht hat, strömen die Glückwünsche aus allen Bereichen und Branchen auf ihn ein...

Die Motorradwelt zieht den Hut vor Quartararo...

Natürlich haben auch Quartararos Rennfahrerkollegen ihre Glückwünsche an den neuen MotoGP™-König geschickt, darunter die ehemaligen Titelträger der Königsklasse Joan Mir (Team Suzuki Ecstar), Marc Marquez (Repsol Honda Team) und Jorge Lorenzo, sowie seine Rivalen, Teamkollegen oder Freunde, wie Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team), Alex Rins (Team Suzuki Ecstar), Jorge Martin (Pramac Racing), Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini), Yamaha-Testfahrer Cal Crutchlow, Tony Arbolino (Liqui Moly Intact GP), Landsmann Johann Zarco (Pramac Racing) und ein weiterer französischer Fahrer, der in der nächsten Saison in die WorldSBK zurückkehren wird: Loris Baz. Der französische GP-Promoter, Monster Energy und sein ehemaliges Team Leopard Racing, alle haben sie Quartararo über die Social Media Kanäle gratuliert.

Teams wie Ducati Corse, das Team Suzuki Ecstar und das Repsol Honda Team gratulierten dem neuen Weltmeister ebenfalls auf Twitter...

Aber auch unzählige andere Rennfahrerkollegen gratulierten Quartararo zu seiner unglaublichen Saison in ihren Instagram-Stories, wie Jack Miller (Ducati Lenovo Team), Alex Marquez (LCR Honda Castrol), Iker Lecuona (Tech3 KTM Factory Racing), Albert Arenas (Aspar Team Moto2 ), Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo), Dennis Foggia (Leopard Racing), Dani Pedrosa, Sylvain Guintoli, Alex Criville, Toprak Razgatlıoğlu (Pata Yamaha with Brixx WorldSBK), Alex Lowes (Kawasaki Racing Team WorldSBK) und Andrea Locatelli (Pata Yamaha with Brixx WorldSBK), der 2016 sein Teamkollege in der Moto3™-Weltmeisterschaft war...

Andere große Namen des Motorsports ließen es sich nicht nehmen, 'El Diablo' zu gratulieren...

Es versteht sich von selbst, dass Quartararos Titelgewinn weit über unsere Motorrad-Welt hinaus Beachtung fand. Sir Lewis Hamilton, Fernando Alonso, Daniel Ricciardo, Pierre Gasly, Esteban Ocon, Carlos Sainz Jr. und der erste französische Weltmeister der Formel 1, Alain Prost, gratulierten Quartararo entweder in ihren Beiträgen oder via Post, ebenso wie Sebastien Loeb, Dani Sordo, Thierry Neuville, Marvin Musquin und Grasse Theo Pourchaire...

Persönlichkeiten aus Sport, Musik, Kino und Politik

Quartararos Leistung wurde von der Schwimmerin Camille Lacourt und dem Stabhochsprungprofi Renaud Lavillenie, beides Motorradfans, sowie den Fußballern Sergio Ramos, Kylian Mbappe und Clement Grenier beklatscht. Die französischen Fußballvereine OGC Nizza und PSG widmeten ihrem Landsmann ebenfalls Gratulations-Tweets.

Der französische Schauspieler Tarek Boudali und der französische Singer-Songwriter Matt Pokora erzählten Geschichten über Quartararo, während auch die Stadt Nizza, der ehemalige Motorradfahrer und heutige Bürgermeister von Nizza Christian Estrosi, die für Sport zuständige Ministerin Roxana Maracineanu und der französische Präsident Emmanuel Macron ihm huldigten.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!