Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

Nakagami schlägt Quartararo um die Spitze des FP4

Im letzten FP4 der Saison setzt sich der Japaner gegen den Weltmeister von 2021 durch und hat 0,8 Sekunden Vorsprung auf das gesamte Feld

Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) setzte sich im letzten FP4 des Jahres beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana mit einer 1:31.208 an die Spitze. Der Japaner schlug damit den Weltmeister von 2021, Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP), und den Drittplatzierten Alex Rins (Team Suzuki Ecstar).

0,823 Sekunden trennten das gesamte Feld im FP4, wobei nur eine halbe Sekunde zwischen P1 und P16 lag. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) und Luca Marini (SKY VR46 Avintia) stürzten während des 30-minütigen Stints in den Kurven 2 bzw. 6 - die Fahrer sind unverletzt.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen