Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 minuten vor
By motogp.com

Wir stellen vor: Der North America Talent Cup

Ein neues Nachwuchsprogramm auf der 'Road to MotoGP™' wird 2022 an den Start gehen...

Dorna Sports freut sich, ein neues Nachwuchsprogramm auf der 'Road to MotoGP™' ankündigen zu können: den North America Talent Cup. Nach dem Vorbild anderer Talent Cup-Programme wird die Serie ein Markenwettbewerb sein, dessen Rennwochenenden in den gesamten USA stattfinden werden. Der Promoter und Organisator wird eine Zusammenarbeit zwischen MotoAmerica und Rise Moto bilden. Rise Moto ist ein integraler Partner von MotoAmerica in der FIM MiniGP North America Series.

Der neue North America Talent Cup wird mit MotoAmerica zusammenarbeiten und zielt darauf ab, den Fahrern auf dem ganzen Kontinent ein wichtiges Bindeglied auf dem Weg zur MotoGP™ zu bieten und ein Sprungbrett zwischen der FIM MiniGP North America Series und dem Red Bull MotoGP Rookies Cup oder der FIM Moto3™ Junior World Championship zu schaffen. Die Sanktionsbehörde wird die American Motorcyclist Association und FIM North America sein.

Die Fahrer werden auf gleichen Aprilia RS250SP2-Maschinen fahren und in der ersten Saison zwischen 13 und 16 Jahre alt sein, wobei das Mindestalter ab 2023 auf 14 Jahre ansteigen wird - so wie es weltweit für ähnliche Wettbewerbe gelten wird.

Rob Dingman, Präsident der AMA und der FIM North America: "Der North America Talent Cup ist eine perfekte Ergänzung zu den Entwicklungsbemühungen der MotoAmerica und wird ein entscheidendes Element für die Entwicklung junger Straßenrennfahrer in Nordamerika darstellen."

Wayne Rainey, MotoAmerica Präsident: "Der neue North America Talent Cup wird uns definitiv bei unserem Ziel helfen, mehr junge Fahrer zu fördern, die danach streben, an Wettkämpfen teilzunehmen und die USA international zu repräsentieren, und wir sind froh, mit der Dorna, Aprilia und Rise Moto zusammenzuarbeiten, um dies zu ermöglichen. Dieses Programm stellt sicher, dass wir weiterhin ein System aufbauen, in dem junge Rennfahrer ihre Talente in einem Programm fördern können, das ihnen die Werkzeuge an die Hand gibt, die sie zum Erfolg brauchen. Wir freuen uns auf das erste Rennen auf dem Circuit of The Americas im April und darauf, den North America Talent Cup bei unserem Saisonfinale im Barber Motorsports Park im September dabei zu haben."

Massimo Rivola, CEO von Aprilia Racing: "Der North America Talent Cup als Talentschmiede für die Zukunft spiegelt die Rennsport-Philosophie von Aprilia wider, Techniker und Fahrer auszubilden, die später Geschichte im Motorradsport schreiben. Die vielversprechenden amerikanischen Nachwuchstalente können auf ein Produkt zählen, auf das wir stolz sind, die RS 250 SP2, die dank ihrer Kombination aus Leistung und einfacher Bedienung als Zwischenschritt zwischen MiniGP und großen Bikes bereits sehr beliebt ist. Ich bin sicher, dass wir unterhaltsame und lehrreiche Rennen sehen werden, die wirklich in der Lage sind, neue Talente zu fördern."

 "Mit der Unterstützung von Aprilia wird ein neuer Hersteller zu einem wichtigen Akteur auf der 'Road to MotoGP' und alle unsere Partner werden sicherstellen, dass die Serie wettbewerbsfähig und erschwinglich ist - wir werden so viele Barrieren wie möglich für diejenigen beseitigen, die eine Karriere im Rennsport beginnen wollen und sicherstellen, dass junge Talente die bestmögliche Bühne haben, auf der sie glänzen können."

 "Mit der Unterstützung von Aprilia wird ein neuer Hersteller zu einem wichtigen Akteur auf der 'Road to MotoGP' und alle unsere Partner werden sicherstellen, dass die Serie wettbewerbsfähig und erschwinglich ist - wir werden so viele Barrieren wie möglich für diejenigen beseitigen, die eine Karriere im Rennsport beginnen wollen und sicherstellen, dass junge Talente die bestmögliche Bühne haben, auf der sie glänzen können."

DIE AUSRÜSTUNG & PARTNER

Die Fahrer werden auf gleichen Aprilia RS250SP2-Maschinen antreten, mit einem erschwinglichen, kompletten Rennpaket, das speziell für die Teilnehmer angeboten wird. Der einzige offizielle Reifenlieferant wird Dunlop sein. Sieben Reifensätze werden pro Fahrer und Saison zur Verfügung gestellt. KYT wird der Helmlieferant sein und zwei Helme pro Fahrer und Saison zur Verfügung stellen, zusammen mit Service-Unterstützung an den Strecken.

DER KALENDAR

Der North America Talent Cup wird in den USA als nationale Amateurserie ausgetragen. Im ersten Jahr wird die Serie auf 20 Fahrer begrenzt sein, bis 2023 soll die Zahl der zugelassenen Fahrer auf 26 erhöht werden. Der Saisonauftakt soll parallel zur MotoGP™ auf dem Circuit of the Americas stattfinden. Die verbleibenden Runden werden in Partnerschaft mit der AMA-sanktionierten Rennorganisation WERA ausgetragen, wobei das Finale mit der MotoAmerica bei deren Saisonfinale im Barber Motorsports Park stattfinden wird.

MÖGLICHKEITEN AUF DER 'ROAD TO MotoGP™'

Fahrer, die in den North American Talent Cup aufgenommen werden, profitieren bei jeder Runde von einem Coaching durch professionelle Fahrer an der Strecke sowie von Training in den Bereichen Kommunikation, Fitness und Ernährung. Der Sieger der FIM MiniGP North America Series erhält automatisch einen Startplatz für den North America Talent Cup in der folgenden Saison. Die beiden besten Fahrer jeder Saison des North America Talent Cups werden eingeladen, an der Auswahlveranstaltung für die folgende Saison des Red Bull MotoGP Rookies Cups teilzunehmen.

ANMELDUNGEN

Bewerbungen für den ersten Cup werden am 1. Dezember eröffnet und enden am 31. Dezember 2021. Weitere Informationen über die neue Serie und wie man sich bewirbt, findend ihr unter www.northamericatalentcup.com.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!