Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By Tech3 E-Racing

Garzo kehrt 2022 in die MotoE™ und zu Tech3 zurück

Der Spanier wird in der nächsten Saison für Tech3 E-Racing im FIM Enel MotoE™ World Cup fahren...

Hector Garzo wird zum zweiten Mal in seiner Karriere für das Tech3 E-Racing Team antreten, nachdem er bereits in der ersten Saison des FIM Enel MotoE™ World Cups 2019 für die französische Mannschaft gefahren ist.

In seiner ersten Saison in der Elektroklasse beeindruckte der spanische Fahrer auf der Energica Ego Corsa, denn er stand insgesamt sogar dreimal auf dem Podium und wurde Vierter in der Gesamtwertung der Meisterschaft. 2022 wird er versuchen noch ein paar Schritte weiter zu gehen...

Der 23-jährige Valencianer hatte in den letzten Jahren eine besondere Beziehung zu dem in Südfrankreich ansässigen Team, da er 2018 drei Moto2™-Einsätze in Jerez, Le Mans und Mugello mit dem Team absolvierte. In den letzten beiden Saisons nahm er dann an der Moto2™-Weltmeisterschaft teil und erreichte beim Grand Prix von Valencia 2020 einen wertvollen zweiten Platz.

Hector Garzo: "Ich bin sehr aufgeregt auf das nächste Jahr, denn ich bin zurück in der Tech3-Familie, was für mich das Wichtigste ist. Ich habe bereits eine Saison in der MotoE absolviert, im ersten Jahr, in dem die Meisterschaft aufgebaut wurde. 2019 war ich wirklich nah dran, den Titel zu gewinnen, also möchte ich 2022 wieder um die Meisterschaft mitmischen. Es wird ein wirklich gutes Jahr werden, also lasst uns um die Meisterschaft kämpfen!"

Herve Poncharal, Teammanager: "Ich freue mich sehr, bekanntgeben zu können, dass Hector Garzo 2022 zu Tech3 E-Racing zurückkehren wird. Wir hatten eine großartige Saison 2019 zusammen und ich freue mich sehr, ihn wieder im FIM Enel MotoE World Cup zu sehen. Ich bin zuversichtlich, dass wir konkurrenzfähig sein werden, und ich wage zu träumen, dass wir die Möglichkeit haben werden, um den Titel zu kämpfen."

"In den letzten beiden Saisons hat Hector in der Moto2-Weltmeisterschaft großen Speed und Potenzial gezeigt. Er hat viele Fortschritte gemacht und sich verbessert. Einen jungen Fahrer auf so hohem Niveau in der MotoE-Meisterschaft zu haben, beweist, dass die MotoE von Jahr zu Jahr konkurrenzfähiger wird und talentierte und schnelle Fahrer anzieht."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!