Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Keine Pause für die Moto2™

Nach dem Aragon GP waren die Fahrer der mittleren Kategorie für einen Testtag gleich am Montag wieder auf der Strecke.

Vor den Überseerennen, die schon bald auf dem Twin Ring Motegi beginnen, testete die Moto2™ nach dem Aragon GP einen Tag lang im MotorLand zusammen mit der Moto3™. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) war nach seinem beeindruckenden Sieg am Sonntag ohne Feierlichkeiten zurück auf der Strecke, über der das Wetter bessere Bedingungen bot als Rennwochenende.

Neben Federal Oil Gresini Moto2 waren auch Estrella Galicia 0,0 Marc VDS mit Alex Marquez und Franco Morbidelli, Garage Plus Interwetten, Idemitsu Honda Team Asia, Ajo Motorsport mit dem amtierenden Champion Johann Zarco, Dynavolt Intact GP, Speed Up Racing, QMMF Racing Team, Italtrans Racing Team, Tech 3 Racing, Petronas Raceline Malaysia und Tasca Racing Scuderia Moto2 beim Test präsent.

Tom Lüthi (Garage Plus Interwetten) und Takaaki Nakagami (Idemitsu Honda Team Asia) testeten das neue Kalex Chassis für 2017 und zwei neue Schwingen.

Auch Öhlins brachte einige Neuerungen mit: So wurden neue  Federgabeln getestet. Dazu brachte Dunlop einen härteren Vorderreifen mit, der besonders in Malaysia auf dem neu asphaltierten Sepang International Circuit wichtig werden könnte.

Die Dynavolt Intact GP Piloten Sandro Cortese und Jonas Folger testeten Nissin-Bremsen, die Cortese bereits beim Test in Brünn probiert hatte. Das deutsche Team gab zudem vor Kurzem bekannt, dass sie 2017 zu Suter wechseln.

Tech 3 Racing arbeitete weiter am Chassis und dem KYB Fahrwerk. Xavi Vierge testete verschiedene Optionen.

Der amtierende Moto2™ Champion Johann Zarco (Ajo Motorsport) fuhr mit dem neuen KTM Moto2™ Chassis in schwarzer Lackierung auf die Strecke.

Empfehlungen