Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Neun Rennen, vier Leader, fünf Gewinner: 2017 bisher

Vier Leader, fünf Gewinner und zehn Podestfahrer- die Top Fünf der Championship getrennt durch nur 26 Punkte

Tags MotoGP, 2017

Seit dem Saisonauftakt der FIM MotoGP™ World Championship in Katar, wurde bislang an jedem Wochenende ein anderes Kapitel der Renngeschichte geschrieben, diese Saison geht in die Geschichte ein, dabei ist erst die Hälfte vorbei. Noch weitere neun Grand Prix Wochenenden stehen an, ehe es in die letzte Runde nach Valencia geht.

Marc Marquez (Repsol Honda Team) - amtierender Weltmeister und derzeit WM-Führender - 129 Punkte

Noch nie zuvor war der Kampf um die Spitze so eng wie in diesem Jahr, sodass die vier Führenden lediglich zehn Punkte voneinander getrennt sind. Marc Marquez (Repsol Honda Team), Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP), Andrea Dovizioso (Ducati Team) und Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) führten bereits alle die Meisterschaft an und halten sich noch immer in den Top Vier. Nach seinem Sieg zum German GP katapultiert sich Marc Márquez an die Spitze. Auch Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) ist der Führung sehr nah, mit nur 26 Punkten Rückstand zur Führung.

Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP): Erster WM-Leader der Saison, jetzt Zweiter - 124 Punkte

Das Geheimnis dieser fabelhaften Saison bietet in diesem Jahr eine der größten Shows der Erde und lässt noch auf so manche Überraschung hoffen. Dani Pedrosa´s Sieg in Jerez machte ihn zu einem der fünf verschiedenen Gewinner, doch es gibt noch weitere fünf Männer, die in der ersten Saisonhälfte auf dem Podium standen: Cal Crutchlow (LCR Honda), Jorge Lorenzo (Ducati Team), Johann Zarco (Monster Yamaha Tech 3), Danilo Petrucci (Octo Pramac Racing) und Jonas Folger (Monster Yamaha Tech 3). Duelle um den Sieg, High- Speed Taktik und Ehrgeiz kreiren eine der unglaublichsten Shows der Welt- Woche für Woche.

Andrea Dovizioso (Ducati Team): Back-to-Back Siege in Mugello und Catalunya, WM-Führender nach Assen - 123 Punkte

23 Fahrer und sechs verschiedene Hersteller fahren in der MotoGP™ World Championship mit und jeder von ihnen war bereits Protagonist darin zu zeigen, was alle erwartet. Derzeit ruht das Paddock bis Brünn, wenn es erneute Rennaction zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte geben wird.

Valentino Rossi (Movistar Yamaha MotoGP) - Leader nach dem Americas GP und Sieger in Assen - 119 Punkte

Eine neue Ära hat begonnen und die Unerwarteten sind plötzlich die Hoffnungsträger, während die weltbesten MotoGP™ Piloten um den Sieg kämpfen. Das nächste Highlight wird der Czech GP in Brünn sein, im August, bevor es für das Paddock weiter auf den Red Bull Ring nach Österreich geht.