Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Sepang: Der erste Test für Marquez’ Schulter

Der amtierende Weltmeister wurde in der Winterpause an seiner linken Schulter operiert - wie wird er sich im Sepang-Test schlagen?

Der siebenfache Weltmeister, Marc Marquez (Repsol Honda Team), wurde Anfang Dezember an seiner problembehafteten linken Schulter operiert. Der Sepang-Test bietet  nun die erste Gelegenheit zu sehen, wie sich seine Schulter seit der Operation entwickelt hat.

Der Spanier hat im Winter alles daran gesetzt, die Kraft in seiner Schulter wieder aufzubauen. Seine Reha scheint gut verlaufen zu sein - aber es ist alles andere, als die ideale Vorbereitung auf eine weitere Titelverteidigung für Marquez.

Support for this video player will be discontinued soon.

Ist das Respol Honda Team bereit für den Sepang Test?

Trotzdem wird der Fahrer mit der Nummer 93 in Sepang zum dreitägigen Test antreten. Für Teamkollege Jorge Lorenzo sieht es allerdings nicht so gut aus. Wie auch Marquez wurde er Anfang September operiert, um die Fußfraktur zu richten, die er sich bei seinem Sturz in Kurve 1 in Aragon zuzog. Während des Trainings brach sich Lorenzo sein linkes Kahnbein, was dazu führte, dass er nicht bei dem Test in Sepang teilnehmen kann. Er und das Team waren sich einig, dass es das Beste wäre auf den Test zu verzichten, um dann bestmöglich für den Katar-Test vorbereitet zu sein.

Einige bezeichnen das Gespann als MotoGP™ "Dream Team", doch für Repsol Honda ist es sicherlich kein Traumstart in die Saison 2019. Alle Augen werden auf Marquez gerichtet sein, wenn er zum ersten Mal seit der Operation an Bord seiner neuen RC213V steigt - kann er die hohen Erwartungen erfüllen?