Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Stunden vor
By motogp.com

Der Countdown für den SHARK Helmets Grand Prix von Frankreic

Fahrer und Medien versammelten sich am Dienstagmorgen in Paris zur Pressekonferenz zum SHARK Grand Prix von Frankreich

Traditionell fand auf einem Boot auf der Seine die Pressekonferenz zum SHARK Helmets Grand Prix de France statt. Eine Pressekonferenz, an der zahlreiche französische Fahrer von der MotoGP™ bis MotoE™ teilgenommen haben. Dazu gehörten: Johann Zarco (Red Bull KTM-Werksteam), Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT), Mike Di Meglio (0,0, Marc VDS) und Randy De Puniet (LCR E-Team) sowie Kenny Foray (Tech3 E-Racing). Letztere wurden zu diesem Anlass weiterhin von Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech3), einem Vertreter der Marke SHARK und dem Red Bull KTM Tech3-Team der MotoGP™ begleitet.

Jacques Bolle, Präsident des französischen Motorradverbandes, war einer der ersten, der während der Präsentation das Wort ergriff und betonte, wie wichtig das Rennen im MotoGP™ -Kalender ist. Dann nahm Claude Michy, Förderer des SHARK Helmets Grand Prix von Frankreich, das Mikrofon, um das Programm des Wochenendes vorzustellen. Das neue Programm führte im Jahr 2018 bereits zu Erfolgen. Mit nicht weniger als 206.617 Zuschauern an drei Tagen, davon 105.203 nur am Sonntag, gehörte der Grand Prix von Frankreich zu einem der meistbesuchten Veranstaltungen der Saison 2018.

"Der Grand Prix von Frankreich hatte im Jahr 2018 einen sehr starken Zuwachs erfahren und auch in diesem Jahr wird es unser Ziel sein, den Zuschauer ebenso zufrieden zu stellen", verkündete er. "Die Autobahnen werden für Biker wieder frei sein. Das Parken wird überwacht und es wird Schließfächern geben. Alles ist im Preis inbegriffen. Unter 16-Jährige erhalten noch Freikarten für den Stehplatzbereich - eine Maßnahme, die Familien anzieht. Zusätzlich hatten wir eine Galerie zusammen mit Motul installiert, die mehr als 20.000 Sitzplätze umfasst - kombiniert mit 14 riesigen Bildschirmen kann man das Rennen so mit einem gewissen Komfort genießen.“

„Die mit Unterstützung des Moto Journal organisierte Walkman-Operation wird ebenfalls wieder stattfinden. Ebenso wie der Besuch der Boxengasse, der AMV-Fanzone, in der Piloten, Journalisten und andere Persönlichkeiten des Fahrerlagers die Fans treffen. Die Konzerte und die Mechanik-Show am Samstagabend werden ebenfalls beibehalten. Neben dem SHARK Helmets Grand Prix von Frankreich finden zwei weitere Veranstaltungen statt: die FIM CEV Repsol Moto3™ und das Bridgestone Handy Race, das seine dritte Ausgabe feiert."

Dann waren die Fahrer an der Reihe, zuerst mit Kevin Simonato (Vizepräsident der Handy Free Riders Association) und Emiliano Malagoli (Präsident der italienischen Vereinigung Di. Di. Diversamente Disabili), der diese vor drei Jahren gegründete Initiative erneut in Le Mans begrüßt. Kenny Foray, Mike Di Meglio und Randy De Puniet sagten, dass sie nach dem unglücklichen Vorfall der MotoE™ beim Jerez-Tests so schnell wie möglich wiederkommen wollen. Miguel Oliveira sprach nach seinem MotoGP™ Debüt in Katar über seine Hoffnungen für die Zukunft, während die Lokalmatadoren, Fabio Quartararo und Johann Zarco ebenfalls ihre Statements  abgaben.

"Wir haben nur einen Grand Prix in Frankreich und dass ist immer ein Highlight", sagte Fabio Quartararo. "Ich habe vor, es bestmöglich zu genießen. Ich habe gute Erinnerungen an diese Momente, die ich hier mit den Fans verbracht habe, obwohl meine Bemühungen bisher nicht immer mit guten Ergebnissen belohnt wurden. Dieses Jahr verspricht wirklich großartig zu werden, jetzt wo ich zum ersten Mal in der MotoGP™ an den Start gehe."

"Letztes Jahr war der Grand Prix de France für mich ein großes Wochenende", sagte Johann Zarco. „Ich war auf der Pole und ich bin sehr stolz darauf. Das war offensichtlich eine seltene Emotion für einen Samstag. Am Sonntag gab es keinen Zweifel, ich wollte diesen Sieg. Am Ende war es eine weitere Lektion, die mich wachsen lassen hat. Wir werden sehen, wie es in diesem Jahr läuft. Die Ziele werden nicht ganz so hoch sein, da ich in einem Entwicklungsprojekt bin. Die Priorität ist in erster Linie, die Basis aufzubauen, um danach die Leistung zu erhöhen."

Die Pressekonferenz endete mit einem Familienfoto. Der SHARK Helmets Grand Prix de France findet vom 17. bis 19. Mai statt. Wenn Du live dabei sein willst, gibt es hier die begehrten Tickets.