Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By motogp.com

Marquez erreicht Rossis Pole-Rekord der Königsklasse in Le M

Trotz eines Sturzes meisterte der Tabellenführer die feuchten Bedingungen, um Petrucci und Miller im Qualifying in Le Mans anzuführen

Marc Marquez (Repsol Honda Team) hat Valentino Rossi's (Monster Energy Yamaha MotoGP) Pole-Rekord in der Königsklasse erreicht, nachdem er die feuchten Qualifikationsbedingungen beim Shark Helmets Grand Prix de France gemeistert hatte. Danilo Petrucci (Ducati Team) und sein GP19-Kollege Jack Miller (Pramac Racing) nehmen am Sonntag ebenfalls in der ersten Reihe Aufstellung...

Natürlich standen viele Fragezeichen darüber, mit welchen Reifen man fahren sollte, über den Boxen der Teams, bevor die grüne Ampel aufleuchtete. Nur drei Fahrer setzten in dem Reifenpoker auf Slick-Reifen: Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP), Teamkollege Maverick Viñales und Yamaha-Kollege Fabio Quartararo (Petronas Yamaha) SRT). Aber es hat sich nicht ausgezahlt, als der Regen in Le Mans immer stärker wurde und das M1-Trio direkt in die Boxengasse zurückkehrte, um die Reifen zu wechseln.

In der Zwischenzeit waren die Fahrer, die sich sofort für die Regenreifen entschieden hatten, damit beschäftigt, ihre ersten Rundenzeiten rauszuhauen und es war Marquez, der die Tabellenführung übernahm, nachdem Petrucci und Miller abwechselnd auf Platz 1 gefahren waren. Marquez fuhr einen Vorsprung von 0,4 Sekunden heraus. Er machte sich dann daran, eine weitere heiße Runde zu drehen, aber in Kurve 6 rutschte der Repsol Honda-Fahrer weg. Marquez versuchte sein Bestes, um den Sturz abzufangen, aber diesmal ist sein Plan nicht aufgegangen, konnte aber das Qualifying fortsetzen.

Als die Bedingungen immer schlechter wurden, war es Rossi, der langsam die Zeitenliste hinauf kletterte, während sich das Feld bemühte, seine persönlichen Bestzeiten zu verbessern. Marquez blieb nach seinem Sturz zwar auf der Strecke, aber der WM-Führende konnte sich nicht weiter verbessern. Der 40-jährige Rossi hingegen konnte sich auf seiner letzten fliegenden Runde weiter steigern und  den fünften Platz einnehmen. Jorge Lorenzo verbesserte sich, wenn auch spät, auf P8.

Marquez stürzt, als er im nassen Q2 an seine Grenzen ging

Abgesehen davon gab es keine Änderungen, da Pol Espargaro (Red Bull KTM Ajo), Miller und Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) stürzten - Fahrer ok. Trotz seines Sturzes holte sich Marquez die dritte Pole Position der Saison und zog mit Rossi’s Rekord von 55 Pole-Positions in der Königsklasse gleich. Petrucci startet nach seinem besten Qualifying der Saison als Zweiter. Miller holte sich P3 und damit auch seine erste 1.Reihe des Jahres.

Andrea Dovizioso (Ducati Team) führt eine rein italienische zweite Startreihe an, mit Rossi auf P5 und Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) P6. Der späte Angriff von Nakagami machte keinen großen Unterschied, er wird als Siebter ins Rennen starten - ebenfalls seine beste Leistung in einem MotoGP™ -Qualifying. Lorenzo wird mit seinem besten Honda-Q2-Ergebnis Achter, direkt vor Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini), der sein und Aprilias bestes Ergebnis am Samstagnachmittag seit Valencia 2018 einfuhr.

Lokalmatador Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) sah mit P10 enttäuscht aus, ein solides Ergebnis für den Rookie, da er sich weiterhin an seine MotoGP™ -Maschine bei Nässe gewöhnt. Der Franzose wird vor Viñales starten - eine Katastrophe für den Spanier, der das ganze Wochenende über unter allen Bedingungen unglaublich stark ausgesehen hatte. Der Sturz von Espargaro bedeutet, dass er auf der KTM nur den 12. Platz belegt, nachdem er keine Zeit setzen konnte.

Ein wichtiges Thema ist das P19-Ergebnis von Alex Rins (Team Suzuki Ecstar). Der zweite in der Meisterschaft hat am Sonntag eine ordentliche Hürde zu meistern, um den Schaden in der Gesamtwertung zu begrenzen.

1

Schau dir Marquez Pole-Runde KOSTENLOS an!

Ein feuchtes und kniffliges Qualifying endet mit Marquez an der Spitze, während morgen alle Augen auf den Himmel gerichtet sein werden, um zu sehen, was das Wetter bringen wird. Wie auch immer die Bedingungen aussehen, in Le Mans erwartet uns wieder eine Schlacht. Das Rennen der Königsklasse beginnt um 14:00 Uhr Ortszeit (GMT + 2).

Q2 Ergebnisse:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) – 1:40.952
2. Danilo Petrucci (Ducati Team) + 0.360
3. Jack Miller (Pramac Racing) + 0.414
4. Andrea Dovizioso (Ducati Team) + 0.600
5. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.703
6. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0.729
7. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 1.107
8. Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) + 1.115
9. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 1.498
10. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 1.557
11. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 1.603
12. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) - no time set

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen