Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

Von Q1 auf Pole: Navarro schnappt Lüthi die Pole weg

Die zwei Führenden aus dem Q1 übernehmen auch im Q2 die Spitze, Marquez komplettiert die erste Startreihe

Nachdem Jorge Navarro (Lightech Speed ​​Up) das Q1 um 0,012 Sekunden gemeistert hatte, holte er sich seine zweite Pole Position in Folge und führt den zweiten Q1 Absolventen, Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) und Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) beim Shark Helmets Grand Prix de France an. Für die Moto2™-Fahrer standen feuchte und schwierige Bedingungen auf dem Plan. Lüthi war es, der in der Anfangsphase das Tempo bestimmte, nachdem der Schweizer sich durch das 15-minütige Q1 kämpfte. Neben Navarro war auch ein anderer Fahrer aus dem Q1 vorn mit dabei - der Brite, Jake Dixon (Sama Qatar Angel Nieto Team). Für Marquez lief in der Anfangsphase ebenfalls alles gut.

Es war jedoch alles andere als eine reibungslose Fahrt für die ersten beiden in der Qualifikation, da beide stürzten. Lüthi stürzte in der bekannt schwierigen dritten Kurve, während Navarro kurz nach dem Ausfall vom Viertplatzierten, Mattia Pasini (Petronas Sprinta Racing) vor ihm in Kurve 8 stürzte. Alle drei Fahrer blieben unverletzt und zum Glück schaffte es kein anderer Fahrer näher als eine halbe Sekunde an den Spanier oder Schweizer heranzukommen. Marquez blieb Dritter, auch Pasini wurde trotz eines Sturzes nicht geschlagen - eine weitere großartige Leistung des Ersatzfahrers.

Moto2™ Q2: Verpasse nicht den Kampf um die Pole

Xavi Vierge (EG 0,0 Marc VDS) startet nach einem soliden Q2 vom fünften Platz in den FrankreichGP. Andrea Locatelli setzt sein gutes Wochenende fort und sichert sich seine beste Qualifikationsposition mit P6, seit er bei der Assen TT von dem siebten Platz gestartet ist. Meisterschaftsführer Lorenzo Baldassarri (FlexBox HP 40) führt die dritte Startreihe auf Rang sieben an, nachdem er seine Zeit in den letzten Etappen verbessern konnte. Auch Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) und Q1-Absolvent Lukas Tulovic (Kiefer Racing) konnten ihre Zeiten in ihrer letzten fliegenden Runde verbessern und starten das morgige Rennen aus Reihe 3. Dies ist Tulovics erster Top 20 Start in der Moto2. Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) komplettiert die Top 10 im Qualifying, während das letztgenannte Trio Dixon am Ende auf P11 verdrängte. Der Rookie fuhr fast zwei Sekunden langsamer als seine Q1 Zeit, die den 23-Jährigen in die erste Reihe gebracht hätte!

Trotzdem ein großartiges persönliches Qualifying-Ergebnis und eine erstklassige Rückkehr für den Fahrer mit der Startnummer 96, nachdem er verletzungsbedingt die GPs in Amerika und Spanien verpasste.

Wer wird am Sonntag den Moto2™ -Sieg holen? Das Wetter wird in aller Munde sein, wenn wir auf die fünfte Runde der Saison blicken. Verpasse nicht das Moto2 Rennen aus Le Mans, welches um 12:20 Uhr Ortszeit (GMT + 2) startet.

Top 10:
1. Jorge Navarro (Lightech Speed Up) – 1:49.055
2. Thomas Lüthi (Dynavolt Intact GP) + 0.078
3. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) + 0.530
4. Mattia Pasini (Petronas Sprinta Racing) + 0.851
5. Xavi Vierge (EG 0,0 Marc VDS) + 1.177
6. Andrea Locatelli (Italtrans Racing Team) + 1.260
7. Lorenzo Baldassarri (FlexBox HP40) + 1.671
8. Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) + 1.872
9. Lukas Tulovic (Kiefer Racing) + 1.987
10. Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) + 2.019

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen