Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Di Meglio, Tuuli und Garzo trennten am Freitag weniger als e

Der FIM Enel MotoE™ Weltcup hat endlich begonnen, als die 18 Fahrer zwei 30-minütige Trainingseinheiten auf dem Sachsenring absolvierten

Mike Di Meglio (EG 0,0 Marc VDS) führt dank seiner 1:28,547 im FP2 am Freitag beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland das FIM Enel MotoE™ Weltcup-Feld an. Der 125ccm-Weltmeister von 2008 liegt nur 0,039 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Niki Tuuli (Ajo MotoE), während Hector Garzo (Tech 3 E-Racing) die Top-3 mit nur 0,097 Sekunden Rückstand vervollständigt.

Die 18 MotoE™ -Fahrer absolvierten am Freitag zwei 30-minütige Trainings und es war Jesko Raffin (Dynavolt Intact GP), der die erste MotoE™ FP1-Session in diesem Jahr anführte. Am Nachmittag wurde das Tempo jedoch erheblich gesteigert, und so fuhren etwa Di Meglio und Garzo eine Sekunde schneller. Raffin konnte seine FP1-Zeit im FP2 nur um ein Zehntel verbessern - der Schweizer fuhr mit einer 1:28.696, 0.105 Sekunden schneller als der Fünftplatzierte Bradley Smith (One Energy Racing) und wurde Vierter.

Ein Sturz von Josh Hook (Octo Pramac MotoE) im FP2 brachte die ersten Roten Flaggen hervor - Fahrer ok.

Nur 0,254 Sekunden trennen die ersten fünf nach dem Eröffnungstag der Elektro-Klasse. Morgen wird ein interessanter Tag für die Fahrer der Energica Ego Corsa. Verpasse nicht das Qualifying, worauf direkt die E-Pole folgt, bei der die Fahrer nur eine fliegende Runde Zeit haben, um ihre Startposition festzulegen. Los geht’s am Samstag um 16:00 Uhr Ortszeit (GMT + 2).

Top 10 combined:
1. Mike Di Meglio (EG 0,0 Marc VDS) – 1:28.547
2. Niki Tuuli (Ajo MotoE) + 0.039
3. Hector Garzo (Tech 3 E-Racing) + 0.097
4. Jesko Raffin (Dynavolt Intact GP) + 0.149
5. Bradley Smith (One Energy Racing) + 0.254
6. Eric Granado (Avintia Esponsorama Racing) + 0.619
7. Alex De Angelis (Octo Pramac Racing) + 0.662
8. Xavier Simeon (Avintia Esponsorama Racing) + 0.892
9. Nico Terol (Openbank Angel Nieto Team) + 0.894
10. Matteo Ferrari (Trentino Gresini MotoE) + 0.949

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen