Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
1 Tag vor
By motogp.com

Viñales schlägt Marquez im FP4

Weniger als ein Zehntel trennte das Yamaha und Honda Duo, während zwei Suzukis und eine KTM unter die ersten fünf fuhren

Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) setzte beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland eine 1:21.153 im FP4, um Marc Marquez (Repsol Honda Team) um 0,075 zu schlagen, während sich die Fahrer auf die Qualifying Sessions vorbereiten, mit welchen Einstellungen und Reifen sie später fahren werden. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) wurde Dritter mit 0,3 Sekunden Abstand zu Viñales.

Joan Mir schloss sich seinem Teamkollegen Rins in den Top 5 an. Der Rookie absolvierte stolze 19 Runden. Er wird in Kürze am Q2 teilnehmen. Red Bull KTM Factory Racing’s Pol Espargaro komplettierte die rein spanische Top5 im FP4 - 0.512 trennen das Quintett.

Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) fuhr trotz seiner im FP3 ausgekugelten Schulter 19 Runden im FP4. Der Franzose beendete das Qualifying auf P7.

Hafizh Syahrin (Red Bull KTM Tech 3) stürzte in Kurve 13, Fahrer ok.

Q1 und Q2 stehen als nächstes an!

Klicken hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen