Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
17 Tage vor
By motogp.com

Moto2™: Di Giannantonio liefert ab an Tag 1 in Brünn

Der Italiener arbeitete sich an die Spitze der Zeitliste, wobei in der Schlussphase eine Menge Action für eine interessante Lektion sorgte

Die letzte Session des Tages beim Monster Energy Grand Prix České republiky drohte der Moto2™ mit dunklen Wolken über dem Automotodrom Brno. Nachdem Tetsuta Nagashima (ONEXOX TKKR SAG Team) an der Spitze der Eröffnungssession am Morgen stand, übernahm Fabio Di Giannantonio (Beta Tools Speed Up) die Spitzenposition vor Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) und dem dritten Platz von Nagashima.

Stetige Verbesserungen führten dazu, dass die Fahrer die Messlatte kontinuierlich  erhöhten, obwohl dies nicht für alle einfach war. Mattia Pasini (Tasca Racing Scuderia Moto2) erlitt in Kurve 13 einen schweren Sturz, als seine Kalex in den Kies krachte. Bei einem anderen Unfall wurde Steven Odendaal (NTS RW Racing GP) genau zur gleichen Zeit in derselben Kurve abgeworfen. Unglücklicherweise landete Odendaal ein zweites Mal in der Session mit einem heftigen Highsider in Kurve 7 auf dem Asphalt.

Ganz zur Freude von Speed Up beendete Fabio Di Giannantonio den Eröffnungstag an der Spitze. Der Italiener, der in der vergangenen Saison in der Moto3™ zum ersten Mal einen Grand-Prix-Sieg feierte, konnte sich in den letzten zehn Minuten gegen die Konkurrenz durchsetzen. Nicolo Bulega holte in seiner letzten Runde die Bestzeit und beendete den Tag mit einer starken Runde, während Tetsuta Nagashima sein Podesttempo als Dritter bestätigte. Alle drei Fahrer zeigten ein starkes Tempo, das sie für den Rest des Wochenendes zu den Favoriten macht.

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto2™ FP2 aus Brünn: Der Kampf an Tag 1

Für Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) war es ein erfreulicher Sprung an die Spitzenposition, als sich der Deutsche nach dem FP1 von einem unzufriedenen 22. Platz vorarbeitete, um den größten Teil der Session das Feld anzuführen. Der deutsche Fahrer belegte am Ende des Trainings den vierten Platz, knapp vor Augusto Fernandez (FLEXBOX HP 40), der die ersten fünf Plätze abrundete. Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP), der bereits 2017 in Brünn einen Sieg holte, sicherte sch einen soliden sechsten Platz.

Der WM-Führende Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) verbesserte sich von seinem 19. Platz im FP1 auf Rang sieben, während Jorge Navarro (Beta Tools Speed Up), Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) und Luca Marini (SKY Racing Team VR46) die Top Ten vervollständigen. Alles in allem waren es nur 0,407 Sekunden, die die gesamte Top Ten abdeckten und nur eine Sekunde trennten die ersten 18 Fahrer. Dies wird für ein aufregendes Wochenende voller Action sorgen.

Zu den bemerkenswerten Namen außerhalb der Top Ten gehörte Brad Binder (Red Bull KTM Ajo), der nach dem zweiten Platz im FP1 nur Elfter. Lorenzo Baldassarri (FLEXBOX HP 40) konnte am Eröffnungstag nur den 13. Platz belegen, während Mattia Pasini und Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team) den 14. bzw. 15. Platz für sich beanspruchten.

Die Moto2™ wird am Samstagmorgen um 10:55 Uhr Ortszeit (GMT + 2) für das FP3 wieder auf der Strecke sein.

Top 10 kombiniert:

1. Fabio Di Giannantonio (Beta Tools Speed Up) 2:01.695
2. Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) + 0.035
3. Tetsuta Nagashima (ONEXOX TKKR SAG Team) + 0.063
4. Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) + 0.190
5. Augusto Fernandez (FLEXBOX HP 40) + 0.191
6. Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) + 0.207
7. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) + 0.268
8. Jorge Navarro (Beta Tools Speed Up) + 0.278
9. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) + 0.283
10. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0.407

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen