Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

Arbolino bleibt Schnellster, obwohl Arenas das FP2 anführte

Der neue Moto3™ -Rundenrekord des Italieners in Silverstone war genug, um ihn als Gesamtschnellster in den Samstag zu führen

Tony Arbolino von VNE Snipers wird das Moto3™ -Feld beim GoPro British Grand Prix am Samstag anführen, dank seiner neuen, bisher schnellsten Runde um den Silverstone Circuit - einer 2:12.008 aus dem FP1 heute Morgen. Der Vorsprung des Italieners von einer halben Sekunde wurde heute Nachmittag jedoch halbiert, dank Sama Qatar Angel Nieto’s Albert Arenas, der mit einer 2:12,224 das FP2 als Schnellster beendete.

Nach den Grand-Prix-Siegen in Mugello und Assen Anfang des Jahres scheint Arbolino einer der Favoriten um den Sieg zu sein - kann er zum dritten Mal  in diesem Jahr 25 Punkte kassieren? Arenas scheint auch in Schlagdistanz zu sein, nachdem er das zweite Training an der Spitze beendete. P2 im Gesamtklassement mit 0,216 Sekunden Rückstand auf Arbolino, die auch unter Jorge Navarro’s bisherigem Rundenrekord blieb.

Meisterschaftsführender Lorenzo Dalla Porta (Leopard Racing), der auf dem zweitschnellsten Platz des FP2 gelandet ist, startet am Samstag unter den ersten drei und liegt nur 0,244 Sekunden hinter seinem Landsmann Arbolino. In der letzten fliegenden Runde von Dalla Porta fuhr er auf den dritten Platz. In den letzten schnellen Runden rutschten Darryn Binder (CIP Green Power) und Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) in die Top 5.

Am Ende des ersten Tages in Silverstone belegte Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) den sechsten Platz, nachdem der Spanier gerade erst einen Moto2™ -Deal für 2020 mit dem Sama Qatar Angel Nieto-Kader unterschrieben hat. Ein Punkt trennt ihn aktuell von seinem größten Kontrahenten Dalla Porta in der Titeljagd. Kaito Toba vom Honda Team Asia wurde Zweiter nach dem ersten Training am heutigen Morgen und bleibt, obwohl er sich am Nachmittag nicht verbessern konnte, auf dem siebten Platz sicher in den Top Ten.

Romano Fenati (VNE Snipers) begann sein Bestreben nach zwei aufeinanderfolgenden Moto3™ -Siegen, indem er den ersten Tag mit nur 0,014 Sekunden Vorsprung auf den Führenden der Junioren-Weltmeisterschaft, Jeremy Alcoba, beendete. Der verletzte Gabriel Rodrigo wurde ebenfalls von einem Junioren-WM-Teilnehmer ersetzt - Stefano Nepa landete auf P10.

Nachdem John McPhee von Petronas Sprinta Racing sein Heim Grand Prix heute Morgen auf die schlimmste Weise überhaupt begann, beendete er den ersten Tag auf dem 14. Platz und unterzeichnete zudem einen neuen Vertrag, um 2020 beim malaysischen Team zu bleiben.

Top 10 kombiniert: 
1. Tony Arbolino (VNE Snipers) 2:12.008
2. Albert Arenas (Sama Qatar Angel Nieto Team) + 0.216
3. Lorenzo Dalla Porta (Leopard Racing) + 0.244
4. Darryn Binder (CIP Green Power) + 0.279
5. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 0.407
6. Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) + 0.644
7. Kaito Toba (Honda Team Asia) + 0.674
8. Romano Fenati (VNE Snipers) + 0.681
9. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) + 0.695
10. Stefano Nepa (Reale Avintia Arizona 77) + 0.732

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen