Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Brivio gibt Mir-Update und KymiRing-Feedback

Der Suzuki-Teammanager sprach mit dem Pitlane-Reporter von motogp.com, Simon Crafar, während des ersten Trainings in Silverstone

Während des FP1 beim GoPro British Grand Prix nahm sich Team Suzuki Ecstar-Teammanager Davide Brivio Zeit, um mit motogp.com-Boxengassenreporter Simon Crafar über die neuesten Informationen zu Joan Mir, Alex Rins’ Österreich-Kämpfen und Sylvain Guintoli’s KymiRing-Feedback zu sprechen.

"Es geht ihm den Umständen entsprechend, aber er erholt sich gut. Er fühlt sich soweit in Ordnung, aber er hatte das Gefühl, dass er sich erst vollständig erholen muss, aber alles läuft nach Plan“, begann Brivio und sprach über Mir’s Zustand, nachdem der Spanier in Brünn einen schweren Sturz im Test erlitten hatte.

"Das Problem war, dass er ein paar Wochen nicht trainieren konnte. Jetzt hat er sein Training wieder aufgenommen. Wir haben uns entschlossen, dieses Rennen noch auszusetzen, damit er vollständig erholt und fit zurückkehren kann. Nächste Woche haben wir einen Test in Misano für zwei Tage. Dies ist eine gute Gelegenheit für ihn, wieder auf's Motorrad zu steigen und sich dann langsam auf das Rennen in Misano vorzubereiten, bei dem er meiner Meinung nach zu 100% sein wird."

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ FP1 aus England: Runde 12 ist eröffnet!

Teamkollege Rins war der einzige Suzuki-Fahrer, der auf dem Red Bull Ring auf der Strecke war. Die Nummer 42 sicherte sich einen P6 auf einem für die GSX-RR immer recht kniffligen Wochenende.

„Es war etwas Besonderes für diese Strecke, er hatte Mühe zu bremsen und das Motorrad mit etwas Gefühl abzubremsen. Das war aber etwas, was nur dort der Fall ist, aber ich glaube nicht, dass wir ähnliche Probleme hier in Silverstone haben werden. Heute Nachmittag werden wir mehr wissen. Silverstone ist normalerweise keine schlechte Strecke für uns, aber wir werden sehen, wie er heute abschneidet."

Und schließlich war der KymiRing im MotoGP™ -Paddock ein großes Gesprächsthema, nachdem verschiedene Werkstestfahrer vor dem britischen GP einen zweitägigen Test auf der finnischen Rennstrecke absolviert hatten. Was hielt Guintoli - Mir’s Ersatzmann in Silverstone - von der neuen finnischen Rennstrecke?

"Der erste Eindruck war nicht schlecht, aber man fährt die meiste Zeit im ersten und zweiten Gang durch die vielen engen Kurven, aber am Ende hatte Sylvain einen guten Eindruck und sagte, dass es Spaß macht, dort zu fahren. Es sieht ganz in Ordnung aus, aber wir werden sehen, wann wir mit all unseren Fahrern dort hin kommen. "

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen