Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
10 Tage vor
By motogp.com

Dalla Porta führt die Moto3™ nach Misano

Das Drama von Canet beim letzten Mal brachte Dalla Porta in die sichere Führungsposition vor dem Heim GP

Nach einigen Runden des Führungsaustausches zwischen Lorenzo Dalla Porta (Leopard Racing) und Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) kam es in Silverstone zum ganz großen Drama, als der Spanier zu Beginn des Rennens im Zweikampf einen heiklen Moment erlebte und sich fortan von hinten durch das Feld kämpfen musste, um überhaupt ein paar WM-Punkte mitnehmen zu können. Das tat er dann auch, aber es war nicht genug, um Dalla Porta daran zu hindern, ernsthaft an Boden gut zu machen, denn Dalla Porta kam als Dritter über die Ziellinie und übernahm das Kommando an der Spitze der WM-Tabelle.

Support for this video player will be discontinued soon.

Canet - schafft der das Comeback?

Wo stehen wir jetzt? Dalla Porta führt vor Misano mit 14 Punkten Vorsprung und als wäre das nicht schon bitter genug für Canet, ist der Klassiker an der Riviera di Rimini der Ort, an dem der Italiener vor einem Jahr seinen ersten Grand-Prix-Sieg errang. Aber Meisterschaften ziehen sich hin und der Druck vor heimischen Publikum ist groß, Glück und Pech liegen nah beieinander und so hoffen auch die Fahrer hinter den beiden, noch in den Titelkampf eingreifen zu können.

Tony Arbolino (VNE Snipers), der Dritte in der Gesamtwertung, wird viel Unterstützung zu Hause haben - ebenso wie der Mann hinter ihm in der WM-Tabelle, Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse). Sie sind beide Grand-Prix-Sieger und werden die oberste Stufe des Podiums anstreben. Sie wollen es unbedingt mit Dalla Porta und Canet aufnehmen und versuchen, ein paar Punkte zurückzugewinnen. Der Silverstone-Sieger Marcos Ramirez (Leopard Racing) ist jetzt nur noch wenige Punkte von Antonelli entfernt. Er ist also weit mehr als eine kleine Bedrohung. Dann gibt es John McPhee (Petronas Sprinta Racing) und Romano Fenati (VNE Snipers), von denen letzterer ein ehemaliger Gewinner in Misano ist.

Support for this video player will be discontinued soon.

KURZFASSUNG: Sieh den Moto3™ GP von England in 10 Minuten

Celestino Vietti (Sky Racing Team VR46) wird unterdessen hohe Ziele verfolgen - und das nicht nur im Kampf um den Titel Rookie des Jahres, bei dem er vor Ai Ogura (Honda Team Asia) noch mehr Abstand gewinnen möchte. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) könnte eine weitere Herausforderung sein, da der Japaner in dieser Saison bereits einiges an Tempo gezeigt hat. Italien ist für ihn wie ein Heimspiel - und für das Team ist es das sogar. Das Feld ist voll von Gewinnern und potenziellen Angreifern, und Misano ist für so manch einen Kopf-an-Kopf Kampf bekannt.

Wird Silverstone rückblickend das Rennen sein, das die Meisterschaft von 2019 maßgeblich entschied? Oder steht uns eine weitere Wendung bevor? Verfolge oder besuche vom 13. bis 15. September den Gran Premio Octo di San Marino e della Riviera di Rimini, um dies herauszufinden.

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Funktionen, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen