Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

Di Giannantonio schlägt Marquez und holt sich die erste Pole

Der Italiener holt sich seine erste Pole-Position beim HeimGP und führt die ersten beiden der Meisterschaft in der ersten Reihe an

Rookie Fabio Di Giannantonio (+ Ego Speed ​​Up) fuhr beim GP von San Marino eine fantastische 1:37.481 im Moto2™ Q2 und holte so die erste Pole Position seiner Karriere. Tabellenführer Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) und der zweite in der Gesamtwertung, Augusto Fernandez (FlexBox HP 40) werden in der ersten Reihe zusammen antreten.

Die Sonne schien auf den Misano World Circuit Marco Simoncelli und es war Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team), der in den frühen Phasen des zweiten Qualifyings am hellsten strahlte. Der Australier fuhr die schnellste Runde des Wochenendes und führte Teamkollege Tetsuta Nagashima mit nur 0,007 Sekunden an. Doch wie er es das ganze Wochenende über getan hat, hat Marquez die Spitze unter Duck gesetzt. Zehnter nach den ersten fliegenden Runden, fuhr der Spanier später mit 0.046 Sekunden Vorsprung auf den ersten Platz und kurz darauf platzierte sich Fernandez auf dem zweiten Platz, aber es war knapp. Die ersten vier Plätze waren nur noch 0,053 Sekunden von einander getrennt und es blieben noch fünf Minuten, bis Di Giannantonio richtig loslegte.

Der in Rom geborene Fahrer zog sich nach dem Boxenstopp aus seiner ersten fliegenden Runde zurück, aber niemand konnte ihn auf seiner letzten Runde aufhalten. Zwei Zehntel weniger im ersten Sektor, dann bekam die Speed ​​Up einen Wackler, aber "Diggia" hatte im dritten Sektor noch immer 0,278 Sekunden in der Tasche. Pole vor Marquez. Aber konnte letztere noch zurückschlagen? Nein. Graue Sektoren füllten die Zeitfenster und es war Di Giannantonio, der am Sonntag von seiner allerersten Pole Position starten wird. Ein P2 für Marquez ist kein schlechtes Ergebnis, aber mit Fernandez in der ersten Reihe werden die Spannungen im Rennen hoch sein.

Moto2™ Q2: Verpasse nicht den Kampf um die Pole

Gardner und Nagashima werden an vierter und fünfter Stelle stehen, während das Duo sein großartiges Wochenende in Misano fortsetzt. Trotz eines Sturzes in Kurve 9 belegt Xavi Vierge (EG 0,0 Marc VDS) den sechsten Startplatz vor Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) und dem Geburtstagskind Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2). Neunter wurde der Lokalmatador Marco Bezzecchi (Red Bull KTM Tech 3), nachdem er das Q1 hinter sich gebracht hatte. Der Italiener ist mit Abstand der führende KTM-Fahrer im Q2. Der Italiener Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) startet von Platz 10 auf heimischem Boden.

Q1-Absolvent Iker Lecuona (American Racing KTM) stürzte im Q2 - Fahrer ok.

Verpasse nicht das Moto2™ -Rennen am Sonntag um 12:20 Uhr Ortszeit (GMT + 2).

Klicke hier für die Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Funktionen, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen