Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By motogp.com

Marquez glänzt im FP1- nur 0,2 Sek. fehlen zum Rundenrekord

Der amtierende Champion hat am Freitagmorgen weit über eine Sekunde Vorsprung vor Viñales und Quartararo auf P3

Marc Marquez (Repsol Honda Team) hat im ersten Freien Training beim Gran Premio Michelin® de Aragon nicht lang gefackelt. Der amtierende Weltmeister knallte eine atemberaubende 1:46.869 raus und blieb nur zwei Zehntel hinter dem Rundenrekord, wobei Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) mit 1.617 Sekunden Rückstand Zweiter wurde und Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) mit 2.001 Sekunden zu Marquez den dritten Platz belegte.

Für fast die gesamte Session saß der Lokalmatador Marquez über eine Sekunde vor dem Rest des Feldes. Der erste Fahrer, der innerhalb einer Sekunde auf die Nummer 93 heran kam, war Franco Morbidelli von Petronas Yamaha SRT, wobei der zweiten Platz im FP1 in der Schlussphase hat umkämpft war, denn Joan Mir (Team Suzuki Ecstar), Jack Miller (Pramac Racing) und Danilo Petrucci (Ducati), Viñales und Quartararo belegten abwechselnd die Position als Marquez’ größter Herausforderer.

Marquez kam jedoch mit einem neuen weichen Reifen aus der Box und blies das Feld weg. Zwei Sekunden Vorsprung vor seinen Konkurrenten, bevor Viñales in seiner letzten Runde etwas schneller fahren konnte. Quartararo verdrängte Andrea Dovizioso (Ducati Team) von P3 in seinem letzten Angriff. Miller sitzt nach dem FP1 auf P5, wobei er und Mir die gleiche Zeit fuhren.

Marquez setzt das MotorLand Aragon in Flammen. Kann jemand seinen Vorsprung im FP2 um 14:10 Uhr Ortszeit (GMT + 2) verkürzen? Für Samstag ist schlechtes Wetter angesagt, daher werden die Fahrer um einen Top-10-Platz kämpfen.

Es wird spannend, so viel steht fest!

Klicke hier für die Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Funktionen, exklusiver Interviews und klassischer Rennen