Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

Rins führt abtrocknendes FP3 an, Marquez bleibt Schnellster

Der Team Suzuki Ecstar Fahrer gab seinen Heimfans etwas zum jubeln, aber der WM-Führende bleibt der schnellste der kombinierten Wertung

Alex Rins vom Team Suzuki Ecstar setzte sich am Samstagmorgen beim Gran Premio Michelin® de Aragon gegen den Rest des MotoGP™ -Feldes durch, nachdem er in der Schlussphase einen Trocken-Hinterreifen eingefahren hatte und das MotorLand Aragon abzutrocknen begann.

Was passiert, wenn es an Tag2 im MotorLand Aragon regnet?

Trotz des verspäteten Angriffs des Lokalmatadors bleibt Marc Marquez vom Repsol Honda Team dank der grandiosen Runde am Freitagmorgen der schnellste Mann der kombinierten Zeiten aller Freien Trainings. Der Repsol Honda Fahrer fuhr heute Morgen nicht einmal eine Runde, da er wusste, dass er sich seinen Platz im Q2 bereits gesichert hatte.

Das Gleiche galt jedoch nicht für Rins. Jetzt hofft er das Tempo, das er im FP3 gezeigt hat, auch im Q1 nutzen zu können. Danilo Petrucci vom Ducati-Team, Takaaki Nakagami von LCR Honda Idemitsu und Franco Morbidelli von Petronas Yamaha SRT kämpfen gemeinsam mit dem Spanier um einen Platz im zweiten Qualifying.

Es ist nicht überraschend, dass keiner seine Freitagszeiten verbessern konnte. Das Feld lag rund sieben Sekunden hinter dem Trockentempo. Daher bleiben die Top 10 vor dem heutigen Q1 unverändert.

In Bezug auf die FP3-Wertung waren Maverick Viñales von Monster Energy Yamaha MotoGP und der zurückkehrende Mika Kallio an Bord seiner Red Bull KTM Factory Racing-Maschine unter den ersten Drei, knapp vor Miguel Oliveira und Morbidelli.

Marquez Gesamtschnellster trotz FP2-Sturz

Die Rennstrecke beginnt zu trocknen, und die Sonne scheint langsam durch die Wolken über der Rennstrecke vom MotorLand Aragon. Es wird jedoch voraussichtlich weiter regnen, bevor das MotoGP™ -Qualifying um 14:10 Uhr (GMT + 2) Ortszeit beginnt.

Top 10 kombiniert:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) 1:46.869
2. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 1.145
3. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 1.202
4. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 1.248
5. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 1.523
6. Jack Miller (Pramac Racing) + 1.573
7. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) + 1.581
8. Andrea Dovizioso (Ducati Team) + 1.608
9. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 1.772
10. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 1.835

Klicke hier für die Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Funktionen, exklusiver Interviews und klassischer Rennen