Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
23 Tage vor
By motogp.com

Rabat muss den JapanGP am Sonntag aussetzen

Der Spanier hatte während des FP3 ein Problem und hat beschlossen, sich auszuruhen, um für den bevorstehenden GP in Australien fit zu sein

Der Reale Avinita Racing-Pilot Tito Rabat hat sich nach einem Problem während des FP3 beim Motul Grand Prix von Japan entschlossen, das Rennen auf dem Twin Ring Motegi auszusetzen, um für den GP von Australien am kommenden Wochenende so fit wie möglich zu sein.

Der Spanier hatte Probleme im Regen am Samstag und verpasste anschließend das Qualifying. Rabat sollte in Japan eine Strafe für die Überschreitung der maximalen Motorauslastung verhängt werden. Da er das Rennen jedoch aussetzt, hat Race Director Freddie Spencer bestätigt, dass dies nicht auf Phillip Island übertragen wird.

"Gestern habe ich mich entschieden das Rennen nicht zu bestreiten", sagte Rabat im Gespräch mit dem Pitlane-Reporter von motogp.com, Simon Crafar, während des MotoGP™ Warm-Up. "Nach dem FP3 fühlte ich mich niedergeschlagen und entschied mich, aufzuhören und für Australien gesund zu werden."

Hoffentlich sehen wir den Ducati-Mann in weniger als einer Woche wieder auf der Strecke auf Phillip Island.

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen