Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

#2020awaits: Valencia Test als nächstes auf der Agenda

Eine weitere phänomenale MotoGP™ -Saison ist in Valencia zu Ende gegangen, aber keine Sorge: 2020 steht schon vor der Tür

Marc Marquez beendete seine fast makellose Saison 2019, indem er in Valencia gewann und dem Repsol Honda Team die Dreifachkrone aufsetzte. Jetzt gehört die MotoGP™ 2019 der Vergangenheit an, aber die Vorsaison-Test für 2020 von Valencia beginnen bereits am Dienstag, dem 19. November.

Brandneue Maschinen werden am Dienstag und Mittwoch auf dem Circuit Ricardo Tormo vorgestellt, da jeder Hersteller versucht, die jüngste Dominanz von Marquez zu stoppen. Das Ducati-Team hat sich geschworen, eine brandneue Desmosedici nach Valencia zu bringen, um 2020 endlich die Krone zu erobern. Suzuki und Yamaha müssen - ohne ihre überlegene Kurvengeschwindigkeit zu verlieren - ein wenig mehr Leistung aufbringen, um in der Titelherausforderung in der gesamten Saison zu bestehen. Aprilia wird auch eine brandneuen RS-GP vorstellen, und die KTM wird mit weiteren Verbesserungen ausgestattet sein, um die Lücke zum führenden Herstellerquartett weiter zu schließen.

Support for this video player will be discontinued soon.

Marquez blickt nach "perfekter Saison" bereits auf 2020

Die Aufregung liegt auch in der unterschiedlichen Ausstattung der Maschinen, die die Fahrer in die Finger bekommen werden. Der Rookie des Jahres Fabio Quartararo wird auf einer Yamaha M1 mit vollständiger Werksausstattung sitzen, ebenso wie Petronas Yamaha SRT-Teamkollege Franco Morbidelli. Vier GP20 werden ebenfalls am Start sein, und Francesco Bagnaia von Pramac Racing wird - sofern er fahrbereit ist - mit Andrea Dovizioso, Danilo Petrucci und Jack Miller auf Ducatis mit Werksspezifikation an den Start gehen.

Wird die Honda leichter zu zähmen sein? Wer fährt bei Repsol Honda den Test neben Marquez? Wie kommen Brad Binder und Iker Lecuona nach einem beeindruckenden Wochenende in Valencia mit der 2020er KTM zurecht? Es gibt so viele Fragen, dass die Aufregung für 2020 bereits kurz vor dem Siedepunkt steht.

Support for this video player will be discontinued soon.

"2018 sagten viele Leute, ich hätte diesen Platz nicht verdient."

Das beste and er ganzen Sache? Mit dem VideoPass kannst Du zwei Tage lang mit der gesamten Action Schritt halten. Von 10:00 -17:00 Uhr Ortszeit (GMT + 1) haben die Fahrer die Chance ihre 2020er Maschinen auf die Strecke zu bringen. Höre Dir am Ende des Tages dann die Reaktionen und ersten Eindrücke der Fahrer auf motogp.com an.

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen