Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By motogp.com

Miller versteigert Helm gegen Buschbrandkrise

Der 24-Jährige sammelte 18.000 US-Dollar, um Spenden für die Bekämpfung der Buschfeuer zu sammeln, die derzeit sein Heimatland zerstören

Jack Miller ist ein weiterer Sportstar, der Spenden für den New South Wales Rural Fire Service sammelt, die sich derzeit mit der Bekämpfung der Buschbrände beschäftigt, die weite Teile Australiens verwüsten.

Der bisher einmalige MotoGP-Rennsieger versteigerte einen seiner in der Saison 2018 getragenen Helme und spendet den Erlös für die Bekämpfung von den anhaltenden Buschbränden, bei denen bisher zu 24 Menschen ums Leben kamen und 6,3 Millionen Hektar Land zerstört wurden.

Nach 22 Geboten wurde der Helm schließlich für 18.000 US-Dollar verkauft, nachdem das Gebot um 17:00 Uhr australischer Ostzeit endete. Miller hat versprochen, den Helm zu unterschreiben und an den Empfänger zu versenden.

Der 24-Jährige sammelte zusammen mit anderen Sportstars aus der Region Geld für die Sache, nachdem die Cricket-Legende Shane Warne und der aktuelle Formel-1-Fahrer Daniel Ricciardo ebenfalls beträchtliche Spenden geleistet hatten.

Miller stammt aus Queensland, einem Gebiet, in dem gefährliche Buschfeuer die südliche Region befallen.