Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Entdecke das Energica Ego Corsa MotoE™ Bike

Mache dich mit den technischen Daten der beeindruckenden MotoE™ Maschine vertraut

Tags 2020, MotoE

 

Die Energica Motor Company, der italienische Hersteller von leistungsstarken Elektromotorrädern, liefert das Modell für den FIM Enel MotoE™ Weltcup - die Energica Ego Corsa. Aber was sind die Fakten und Zahlen hinter ihrem aufregenden Rennmotorrad, welches 2019 zum ersten Mal wettbewerbsfähig auf der Strecke unterwegs war?

MotoE™ - 2019 war elektrisierend. Mach dich bereit für 2020!

Das Ego Corsa Motorrad verfügt über einen synchronen ölgekühlten Motor mit Permanentmagneten und ermöglicht eine maximale Leistung von 110 kW (147 PS/cv) und ein Drehmoment von mehr als 220 Nm. Die Ego Corsa hat auch eine sehr beeindruckende Beschleunigungsgeschwindigkeit, denn sie benötigt weniger als drei Sekunden, um von 0 auf 60 Meilen pro Stunde zu beschleunigen und hat dabei eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 260 km/h.

MOTOR Synchronmotor, Öl-gekühlt
TOPSPEED 260 km/h - 160 mph 
LEISTUNG 110 kW (147Hp)
DREHMOMENT Mehr als 220 Nm
BATTERIE Hochspannungs Lithium Ion - Kapazität mehr als 20 KWH
LADETECHNIK Schnellladen DC Mode 4
VORDERRADFELGE Aluminium geschmiedet
HINTERRADFELGE Aluminium geschmiedet
VORDERREIFEN Michelin 
HINTERREIFEN Michelin 
RAHMEN Gitterrohr-Stahl-Rahmen
SCHWINGE Aluminium-Guss

Leistung
Die Ego Corsa hat 110 kW Leistung, was circa 147 PS entspricht. Das ist in etwa die Leistung, die ein Moto2™ Bike im Moment generiert.

Drehmoment
Die Ego Corsa hat 200 Nm Drehmoment. Das ist mehr als jedes andere Supersport-Motorrad mit Verbrennungsmotor erzeugt.

Laden und Ladedauer

Energica entspricht den internationalen Standards CCS (Combined Charging System) und dank des einzigartigen integrierten Anschlusses können sie an den DC-Schnellladestationen und den AC-Ladegeräten aufgeladen werden. Wenn man die DC-Schnellladestation verwendet, kann das Motorrad in etwa 20 Minuten mit 20 kW bis zu 80 bis 85% seines Ladezustands (SOC) erreichen, was eine Reichweite von 120 km in weniger als einer halben Stunde garantiert.

Bei Verwendung des Netzladegeräts kann das Bike mit dem 3-kW-OBC (On Board Charger) in ca. 3,5 Stunden aufgeladen werden.