Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By motogp.com

Tardozzi: "Wir sind zuversichtlich, etwas gefunden zu haben"

Der Ducati-Teammanager sprach über die Verbesserungen, die das Bologna-Werk im Laufe des Winters an der GP20 vorgenommen hat

Am Freitag beim offiziellen MotoGP™ Sepang-Test sprach Davide Tardozzi, Werksleiter des Ducati-Teams, mit motogp.com über die Verbesserungen, die sie mit dem 2020er-Bike erzielt haben.

"Wir haben einige Teile mit den Werksfahrern zu testen, Teile, die bereits in den ersten drei Tagen nach dem Shakedown-Test von Michele Pirro getestet wurden, und wir sind zuversichtlich, dass wir etwas gefunden haben", begann Tardozzi, der spürt, dass Ducati im Vergleich zur GP19 einen guten Schritt nach vorne gemacht hat.

After the Flag LIVE vom Sepang-Test

„Natürlich denken wir, dass unser 2020er-Bike etwas besser sein wird, als das vorherige, aber wir wissen ja nicht, wie sehr sich unsere Gegner verbessert haben. Wir sind zuversichtlich, aber wir müssen sehen, was die anderen Fabriken entwickelt haben. Die vier Motorräder sind mit dem 2020er Fahrgestell ausgestattet. Wir haben noch andere Verbesserungen, aber einige Dinge können auch erst beim nächsten Test in Qatar getestet werden, aber wir werden sehen."

Das Wenden ist seit einigen Jahren die Schwachstelle von Ducati. Andrea Dovizioso (Ducati-Team) sagte in Valencia und Jerez, dass sich das Fahrwerk leicht verbessert habe, und Tardozzi glaubt, dass das Bologna-Werk sein Ziel erreicht habe, obwohl er keinen großen Sprung nach vorne gemacht hat.

Erlebe Johann Zarco's erste Runden auf einer Ducati

"Es ist nicht der große Schritt, um den sie gebeten haben, aber es ist ein kleiner Schritt. Wir gehen Schritt für Schritt vorwärts, kleine Schritte, und schließlich glauben wir, dass wir das Ziel erreicht haben. "

In diesem Jahr wird Ducati vier 2020er-Motorräder an den Start bringen. Auch Francesco Bagnaia und Jack Miller von Pramac Racing werden die modernsten Maschinen am Start haben. Zu diesem Thema sagte Tardozzi: „Ich denke, es wird eine große Verbesserung für Pecco Bagnaia sein, während wir glauben, dass Jack uns ein gutes Feedback geben wird. Er ist bereits in seinem dritten Jahr bei Ducati, also vertrauen wir darauf, dass Jack dieses Jahr einen großen Schritt voraus sein wird. "

Bagnaia freut sich über Desmosedici GP20

An Tag 1 war Miller die führende Ducati auf P5. Verfolge die Fortschritte des Bologna-Werks am Samstag und Sonntag mit Live-Timing, Highlights, Berichten, Reaktionen und LIVE After the Flag-Episoden um 10:30 Uhr MEZ.

Möchtest Du mit all den Vorsaison-Tests und der eigentlichen Saison 2020 up to date bleiben? Dann aboniere schon jetzt den VideoPass für die komplette Saison!

Empfehlungen