Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By motogp.com

Italiens MotoGP™-Stars sind zurück auf der Piste

In Italien wurden die Ausgangsbeschränkungen gelockert, sodass Rossi, Dovizioso, Petrucci und Co. wieder auf die Piste durften

Tags MotoGP, 2020

Dank der Lockerung der Ausgangsbeschränkungen im ganzen Land konnten die italienischen MotoGP™-Stars endlich wieder auf ihre Motocross Bikes steigen. Nach zwei Monaten Quarantäne in ihren Häusern wurden die Motocross-Strecken wieder eröffnet, darunter auch die Ranch von Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP), auf der Fahrer aller drei GP-Klassen zum ersten Mal seit langer Zeit wieder fahren dürfen.

Rossi wurde auf seiner Ranch von Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) und Bruder Luca Marini (SKY Racing Team VR46) begleitet, wo das Trio Dirt Track und Motocross fuhr. "The Doctor" sagte in einem Instagram-Post: "Nach ein paar Monaten auf die Ranch zurückzukehren war genau so aufregend wie beim ersten Mal!".

In der Zwischenzeit waren Andrea Dovizioso und Danilo Petrucci vom Ducati Team zum ersten Mal seit dem Qatar-Test wieder gemeinsam auf der Strecke. Das Duo besuchte zusammen mit dem neuen Aprilia-Testfahrer Lorenzo Savadori und den Moto2™-Stars Lorenzo Baldassarri (FlexBox HP40) und Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) den Crossodromo Monte Coralli für etwas MX-Action.

Unglaublich positive Nachrichten für alle italienischen Fahrer, denn es scheint als das sich die Situation in ihrem Land von Tag zu Tag zu verbessert. Inzwischen dürfen Athleten in ganz Spanien außerhalb ihrer Häuser trainieren, sodass sowohl Marc als auch Alex Marquez (Repsol Honda Team) die Möglichkeit haben, durch Katalonien zu radeln.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das ist der MotoGP™ - VideoPass!