Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

OFFIZIELL: Absage des britischen und australischen GP 2020

Der anhaltende Ausbruch des Coronavirus und die daraus resultierenden Kalenderänderungen haben die Absage beider Events erforderlich gemacht

Tags 2020

Die FIM, IRTA und Dorna Sports bedauern, die Absage des britischen und australischen Grand Prix bekannt geben zu müssen. Der anhaltende Ausbruch des Coronavirus und die daraus resultierenden Kalenderänderungen haben die Absage beider Events erforderlich gemacht.

Der British Grand Prix sollte vom 28. bis 30. August auf dem traditionsreichen Silverstone Circuit stattfinden. In Silverstone fand 1977 der erste Grand Prix auf dem britischen Festland statt. Die MotoGP™ kehrte vor zehn Jahren auf die berühmte Strecke zurück. 2020 ist nun leider das erste Jahr, in dem die MotoGP™ zum ersten Mal in der mehr als 70-jährigen Geschichte der Meisterschaft auf den britischen Inseln keine Rennaction erlebt.

Der Australian Motorcycle Grand Prix sollte vom 23. bis 25. Oktober auf dem legendären Phillip Island Grand Prix Circuit stattfinden. Phillip Island war bereits 1989 Gastgeber des allerersten australischen Motorrad Grand Prix und seit 1997 kontinuierlich die Heimat der MotoGP™ in Down Under. Eine Rennstrecke, dass mit seinem einzigartigen Layout einige der größten Schlachten geboten hat, die jemals auf zwei Rädern erlebt haben.

Die Absage des Grand Prix von Großbritannien verpflichtet auch zur Absage des entsprechenden Rahmenprogramms, das in Form des British Talent Cup neben der Grand Prix Veranstaltung stattfinden sollte.

Stuart Pringle, Geschäftsführer von Silverstone: „Wir sind äußerst enttäuscht über die Absage des britischen MotoGP-Events, nicht zuletzt, weil das abgesagte Rennen im Jahr 2018 noch in junger Erinnerung ist, aber wir unterstützen die Entscheidung, die bei diesen außergewöhnlichenUmständen getroffen werden musste."

„Ich möchte den loyalen britischen Fans für ihre Geduld und Unterstützung danken. Wir müssen uns jetzt auf das Jahr 2021 freuen, in dem Silverstone wieder die schnellste Motorradmeisterschaft ausrichten und hart daran arbeiten wird, dass es ein wirklich außergewöhnliches Ereignis für alle wird.“

Paul Little AO, Vorsitzender der Grand Prix Corporation in Australien: „Wir sind sehr enttäuscht, dass MotoGP-Fans in ganz Victoria, Australien und auch international nicht die Möglichkeit haben, die Pilgerreise zu unternehmen, um die weltbesten Fahrer auf einer der besten Rennstrecken der Welt zu sehen, aber es wurde die richtige Entscheidung getroffen."

"Der Australian Motorcycle Grand Prix kehrt auf Phillip Island zurück und wird 2021 besser sein als je zuvor."

Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports: „Wir sind traurig, dass wir die Absage dieser legendären Events bekannt geben müssen, nachdem wir keinen Weg durch die logistischen und betrieblichen Probleme gefunden haben, die sich aus der Pandemie und dem neu geordneten Kalender ergeben. Silverstone und Phillip Island sind immer zwei der aufregendsten Rennwochenenden der Saison. Beide Strecken halten stets an ihrem Versprechen fest, einige der engsten Rennen unserer Meisterschaft zu liefern."

„Im Namen der Dorna möchte ich mich noch einmal bei den Fans für ihr Verständnis und ihre Geduld bedanken, während wir darauf warten, dass sich die Situation verbessert. Wir freuen uns darauf, nächstes Jahr nach Silverstone und Phillip Island zurückzukehren, um weitere unglaubliche Schlachten zu bestreiten."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!