Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By motogp.com

Aegerter gibt den Ton an beim MotoE™-Test in Jerez

Der Schweizer Rookie beeindruckte in allen Testsessions des FIM Enel MotoE™ Weltcups

Dominique Aegerter von Dynavolt Intact GP war der Mann, den man beim FIM Enel MotoE™ Weltcup-Test auf dem Circuito de Jerez-Angel Nieto schlagen musste. Der Schweizer Fahrer verbesserte sich in jeder Session und fuhr schließlich eine Bestzeit von 1:48.596 und lag damit 0,445 Sek. vor Eric Granado (Avintia Esponsorama Racing) und 0,492 Sek. vor dem amtierenden Pokalsieger Matteo Ferrari (Trentino Gresini MotoE).

Die MotoE™-Fahrer ließen ihre Energica Ego Corsas am Mittwoch drei Sessions absolvieren, wobei der Großteil der Startaufstellung in der zweiten oder dritten Session ihre besten Zeiten erzielte. Für Aegerter war die dritte Session die, in der er sich am meisten hervorgetan hat, wobei Granado am Ende des Tages auch seine persönliche Bestzeit erzielte. Ferrari fuhr jedoch seine beste Zeit in der zweiten Testsession.

Testrückblick: Viñales bei MotoGP™ Rückkehr an der Spitze

Xavier Simeon vom LCR E-Team war in der kombinierten Zeit der viertschnellste, wobei der Belgier und Alex de Angelis (Octo Pramac MotoE) die einzigen anderen Fahrer waren, die während des Tests innerhalb einer Sekunde zu Aegerter landeten.

Die letzte Testeinheit des Tages war kurzzeitig durch rote Flaggen unterbrochen worden, nachdem Alessandro Zaccone (Trentino Gresini MotoE) gestürzt war, aber leider war seine Energica Ego Corsa zu stark beschädigt, als dass der Klassen-Rookie hätte weiterfahren könnte. Nach dem Neustart der Session stürzte auch Maria Herrera (Openbank Aspar Team) und blieb wie auch Zaccone unverletzt.

Der FIM Enel MotoE™ Weltcup startet am Freitag um 11:50 Uhr Ortszeit (GMT + 2) mit dem FP1 in sein zweites Jahr. Kann der Schweizer Rookie weiterhin alle in Schach halten?

Top 10 kombiniert:
1. Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP) - 1: 48,596
2. Eric Granado (Avintia Esponsorama Racing) + 0,445
3. Matteo Ferrari (Trentino Gresini MotoE) + 0,492
4. Xavier Simeon (LCR E-Team) + 0,585
5. Alex de Angelis (Octo Pramac MotoE) + 0,761
6. Mike Di Meglio (EG 0,0 Marc VDS) + 1,021
7. Nicolo Canepa (LCR E-Team) + 1.109
8. Jordi Torres (Pons Racing 40) + 1,149
9. Josh Hook (Octo Pramac MotoE) + 1,265
10. Niki Tuuli (Avant Ajo MotoE) + 1,372

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!