Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
18 Tage vor
By motogp.com

Marc Marquez mit Startfreigabe für den AndalusienGP

Der 8-fache Weltmeister wird an diesem Wochenende fahren; Cal Crutchlow und Alex Rins bestanden ebenfalls ihre ärztlichen Untersuchungen

Zwei Tage nach einer Operation an seinem gebrochenen Oberarm wurde der amtierende Weltmeister Marc Marquez (Repsol Honda Team) nach einer ärztlichen Untersuchung in Jerez für fahrbereit erklärt, um an diesem Wochenende beim Gran Premio Red Bull de Andalucia teilzunehmen.

Marquez kam am Donnerstagmorgen aus Barcelona auf dem Circuito de Jerez-Angel Nieto an und hat seitdem den mit Spannung erwarteten Fitnesstest bestanden, der ihm die Startfreigabe für dieses Wochenende an Bord seiner RC213V sicherte.

Neben dem Spanier wurden auch Landsmann Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) und Cal Crutchlow von LCR Honda Castrol für dieses Wochenende für fahrbereit erklärt. Crutchlow wurde am Dienstag ebenfalls operiert, um eine kleine Skaphoidfraktur zu reparieren. Alle drei Fahrer wollen ihre ersten Punkte im Jahr 2020 der MotoGP™-Weltmeisterschaft sammeln.

Halte deine Augen auf motogp.com offen, um die neuesten Informationen zum Gesundheitszustand des Trios zu erhalten.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!