Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Fernandez holt die Pole für das Heimrennen von KTM

Nur sieben Tage nach seiner Pole beim tschechischen GP hat der Spanier den Erfolg wiederholt – ganz zur Freude von KTM

Raul Fernandez von Red Bull KTM Ajo holte seine zweite Pole in sieben Tagen, nachdem er seine Moto3™ -Pole in Brünn mit einer weiteren Pole beim myWorld Grand Prix von Österreich ergänzte. Auf diese Weise holte der Spanier auf dem Red Bull Ring die Pole-Position für KTM und hielt in einem hektischen Finale unter dramatischen Umständen den Spanier  Albert Arenas (Valresa Aspar Team) und John McPhee (Petronas Sprinta Racing) in Schach.

Nur noch wenige Sekunden waren auf der Uhr, als der WM-Führende Arenas an die Spitze der Zeittabellen sprang und sah aus, als würde er sich die bemerkenswerte erste Pole seiner Karriere sichern. Fernandez fuhr jedoch mit seiner letzten Runde eine weitere hervorragende Runde, um sich den ersten Platz zu schnappen und damit die zweite Pole-Positionen in Folge. Mit einer 1:36,277 erarbeitete verfehlte er seine Pole hinter dem ehemaligen Junior Moto3™ -Weltmeister um 0,011s.

Zu den Spaniern gesellt sich in der ersten Reihe der Schotte McPhee, der selbst nur 0,029 Sekunden hinter Fernandez liegt. An der Spitze der zweiten Startreihe steht am Sonntag Jaume Masia von Leopard Racing, nachdem er eine 1:36.371 gesetzt hat, was bedeutet, dass die ersten vier Fahrer um weniger als ein Zehntel getrennt sind. Celestino Vietti vom SKY Racing Team VR46 hielt nach den ersten fliegenden Runden die vorläufige Pole Position, rutschte jedoch auf den fünften Platz zurück, vor Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse), der die zweite Reihe komplettiert.

Gabriel Rodrigo von Kömmerling Gresini Moto3 liegt mit 0,294 Sekunden Rückstand auf Rang sieben, wobei Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) und Riccardo Rossi (BOE Skull Rider Facile Energy) aus der dritten Startreihe am Sonntag an den Start gehen Rennen. Der beeindruckende Rookie Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) rundet die Top 10 ab, die weniger als eine halbe Sekunde voneinander entfernt sind.

Top 10:
 1. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) - 1: 36,277
 2. Albert Arenas (Valresa Aspar Team) + 0,011
 3. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0,029
 4. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,094
 5. Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) + 0,185
 6. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 0,218
 7. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,294
 8. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) + 0,367
 9. Riccardo Rossi (BOE Skull Rider Facile Energy) + 0,453
 10. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) + 0,479

Klicke HIER für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!