Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Stunden vor
By BMW M

Der Sieg ist nicht der einzige Preis in der Steiermark

BMW wird zwei neue Prototypen als Safety-Cars vorstellen, wobei der GP-Gewinner am Sonntags einen neuen BMW mit nach Hause nehmen darf

BMW hat angekündigt, beim BMW M Grand Prix der Steiermark an diesem Wochenende zwei neue Autos vorzustellen. Bei den Prototypen handelt es sich um den BMW M4 Coupé und den neuen BMW M4 GT3, die am Sonntag als Autos für die Straße und die Rennstrecke präsentiert werden.

Gleichzeitig wird es eine Premiere in der langen Geschichte der MotoGP™ Weltmeisterschaft sein, dass der Rennsieger neben seinem Siegerpokal auf dem Red Bull Ring auch einen leistungsstarken BMW M4 erhält. Das Auto wird erst noch auf den Markt kommen, daher werden beide Versionen in einem Tarnlook präsentiert, um das endgültige Design noch nicht öffentlich bekannt zu geben.

„Ich freue mich sehr, dass wir hier gemeinsam das neue BMW M4 Coupé und den neuen BMW M4 GT3 präsentieren können. Als Titelsponsor des „BMW M Grand Prix der Steiermark“ und langjähriger Partner des MotoGP-Veranstalters Dorna Sports kann ich mir keinen besseren Ort für diese Sonderpremiere vorstellen “, sagt Markus Flasch, Vorstandsvorsitzender der BMW M GmbH, der selbst die ersten Runden auf dem Red Bull Ring im BMW M4 Coupé fuhr.

„Das BMW M4 Coupé und sein Motorsport-Gegenstück BMW M4 GT3 sind die Ikonen der BMW M GmbH und Paradebeispiele für den Technologietransfer vom Motorsport in die Serienproduktion - und wieder zurück. Beide Fahrzeuge wurden von Anfang an parallel zueinander entwickelt, sodass beide die gleichen Gene haben. “

Für Philipp Eng, den Fahrer des BMW M4 GT3, war die Fahrt auf der österreichischen Rennstrecke ein willkommener Vorgeschmack auf das kommende Jahr: „Ich kann es kaum erwarten, den BMW M4 GT3 in die Startaufstellung zu bringen“, sagt der Österreicher der mit ZF BMW M4 DTM an der DTM teilnimmt. „Der BMW M4 GT3 wird bereits nächstes Jahr an seinem ersten Rennen teilnehmen und seine Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis stellen können. Ich bin sicher, dass es das Zeug dazu hat, die langjährige und erfolgreiche Tradition der BMW M Fahrzeuge fortzusetzen.“

Ab 2022 und nach ausgewählten Rennveranstaltungen im Jahr 2021 wird der BMW M4 GT3 endgültig den BMW M6 GT3 als Spitzenmodell im BMW Sportangebot ersetzen. Seit 2016 gehört der BMW M6 GT3 zum Fahrzeugportfolio des BMW M Motorsport und gewann bereits im ersten Jahr das Langstreckenrennen in Spa-Franchorchamps, um diesen Erfolg zwei Jahre später mit einem Doppelsieg zu übertreffen.

Weitere Informationen über die BMW M GmbH und das Engagement als „Official Car of MotoGP“ findest Du unter: www.bmw-m.com

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!