Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
2 Tage vor
By motogp.com

Vietti behält die Führung im FP2

Tatsuki Suzuki sprang im FP2 auf P1, in der kombinierten Wertung landete er aber auf dem dritten Platz hinter Arenas und Vietti

Celestino Vietti vom SKY Racing Team VR46 bleibt auch nach der zweiten Session des BMW M Grand Prix der Steiermark der schnellste Mann, bevor es morgen in den Qualifikationstag auf dem Red Bull Ring geht.

Tatsuki Suzuki von SIC58 Squadra Corse holte sich zwar im FP2 den ersten Platz, aber die Zeit war letztlich nur gut genug für den dritten Gesamtrang, während Vietti weiterhin drei Zehntel vor dem WM-Führenden Albert Arenas (Valresa Aspar Team) lag.

Vietti hatte einen abwechslungsreichen Morgen, denn für seine schnellste Runde zahlte der Italiner einen hohen Preis. Sekunden nachdem er sich die Führung schnappte, landete er in Kurve 1 im Kies, blieb aber glücklicherweise unverletzt. Seine 1:35.997 war schneller als alles, was wir bisher an diesem und am vergangenen Wochenende beim GP von Österreich gesehen haben – eine beeindruckende Messlatte des KTM-Mannes, was bedeutet, dass er 0,306 Sekunden vor Arenas sitzt.

Suzuki liegt dank seiner Rundenzeit im FP2 nun auf dem dritten Gesamtrang. Auf dem vierten Gesamtrang liegt nun Gabriel Rodrigo von Kömmerling Gresini Moto3. Der Argentinier hatte in Kurve 4 in der Schlussphase des FP2 ebenfalls einen Ausritt durch den Kies.

Tony Arbolino vom Rivacold Snipers Team war ein weiterer Fahrer, der sich im FP2 verbessern konnte und belegte am Ende des Freitags den letzten Platz unter den Top 5. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) und Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) fielen in den kombinierten Zeiten auf den sechsten und siebten Platz zurück, nachdem sie sich am Nachmittag nicht verbessert hatten.

Jaume Masia (Leopard Racing) und John McPhee (Petronas Sprinta Racing) stürzten beide verletzungsfrei im ersten Freien Training, sicherten sich aber mit P8 und P9 einen der provisorischen Q2 Plätze - drei Zehntel hinter Vietti. Deniz Öncu (Red Bull KTM Tech 3) komplettierte die Top 10 im FP2.

Top 10 kombiniert:
 1. Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) - 1: 35,997
 2. Albert Arenas (Valresa Aspar Team) + 0,306
 3. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 0,401
 4. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,412
 5. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) + 0,461
 6. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,485
 7. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,526
 8. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0,555
 9. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,578
 10. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech 3) + 0,593

Klicke HIER um die vollständigen Ergebnisse zu sehen!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen